PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 102834 (Canon Deutschland GmbH)
  • Canon Deutschland GmbH
  • Europark Fichtenhain A 10
  • 47807 Krefeld
  • http://www.canon.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrike Hemmerle
  • +49 (2151) 345-0

Alles auf die Fahne schreiben

(PresseBox) (Krefeld, ) Gezielte Kundenansprache mit werbewirksamen Großplakaten, wechselnde Dekorationen und ansprechende Präsentation auf den Verkaufsflächen sind in der Möbelbranche eine Grundvoraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg.
Großformatdrucker von Canon ersetzen die aufwendige externe Produktion von Kundenstoppern und Fahnen in Verkaufsräumen und machen Unternehmen unabhängig bei der Gestaltung und Umsetzung ihrer eigenen Entwürfe. Mit dem Canon iPF9000 hat sich etwa die Wohnwelt Fahnenbruck in Voerde die Voraussetzung für die Produktion sämtlicher großformatiger Werbemittel einfach ins Haus geholt.

Durch die einfache Einrichtung am Desktop war der Canon iPF9000 bei der Wohnwelt Fahnenbruck innerhalb kürzester Zeit betriebsbereit. "Dank der bedienerfreundlichen Posterjet-Software können wir beliebige Motive in kürzester Zeit drucken, ohne Vorkenntnisse zu benötigen", lobt Katrin Fahnenbruck, Assistentin der Geschäftsführung. Die Entscheidung für den iPF9000 fiel zeitlich zusammen mit der Verdoppelung der Geschäftsfläche auf 9500 Quadratmeter im Jahr 2006 und der damit geplanten Ausweitung der Geschäftstätigkeit. Hatte das mittelständische Möbelhaus im Jahr 2005 mit 50 Mitarbeitern noch 8 Millionen Euro umgesetzt, so sind mittlerweile 80 Mitarbeiter in dem Unternehmen tätig. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Kundenstoppern, Plakaten in Größen bis zum Format A0 und Fahnen für Dauerdekoration und spezielle Marketingaktionen.

"Mit dem iPF9000 hat die Wohnwelt Fahnenbruck nun die freie Auswahl, wann, wieviel und auf welchem Medium gedruckt werden soll", umreißt Rainer Seuken, Geschäftsführer der Weseler Copyright Kopiersysteme GmbH, die Vorzüge des neuen Großformatdruckers. Der auf den Großformatdruck spezialisierte Canon-Partner hatte die Geschäftsleitung der Wohnwelt Fahnenbruck bereits vor einigen Jahren von den Vorzügen der digitalen Großformatproduktion überzeugen können. Seinerzeit übernahm die Copyright GmbH als Dienstleister die Produktion von Kundenstoppern und Plakaten für das Möbelhaus.

Mit dem gezielten Ausbau der Inhouse-Kommunikation bei der Wohnwelt Fahnenbruck wuchs auch das Druckaufkommen, so dass sich das Unternehmen zunächst für einen Canon W8400 entschied, der im Rahmen der Canon-Austauschaktion 2006 durch den neuen imagePROGRAF 9000 abgelöst wurde, das Spitzenmodell der Canon-Großformatdrucker. "Die Entscheidung, selber zu drucken, macht sich für uns ganz klar bezahlt. Wir können unsere Ideen umsetzen wie wir möchten und wann wir möchten", schildert Katrin Fahnenbruck ihre Erfahrung mit dem leicht zu handhabenden Profi-System, das den Expansionskurs des Unternehmens gezielt unterstützt. Dabei setzt die Wohnwelt Fahnenbruck auf Qualitätsmöbel und bietet auch Spitzenerzeugnisse an, um sich als mittelständisches Unternehmen klar von den Discountern abzusetzen. Entsprechend anspruchsvoll ist auch die Gestaltung der Werbemittel. "Großformatige Plakate und Kundenstopper werden benötigt, um unseren Kunden die Eigenschaften und Qualitäten unserer Produkte auf einen Blick zu vermitteln", erläutert Katrin Fahnenbruck. Auch lassen sich so jahreszeitliche Motive und spezielle, für Marketingaktionen benötigte Kundeninformationen werbewirksam umsetzen. Die Informationen für alle Warengruppen werden dabei unterschiedlich gestaltet und individuell aufbereitet, denn hier liegt die Stärke der Wohnwelt Fahnenbruck. Auch spezielle Aktionen, wie etwa ein Weihnachtsmarkt im Wintergarten, und das eigene Kochstudio werden mit den selbst produzierten Plakaten effizient in den eigenen Räumen beworben. Allein der vor dem Umbau nötige Räumungsverkauf benötigte eine solch hohe Anzahl von Plakaten, dass sich das selbständige Drucken für die Wohnwelt Fahnenbruck binnen kürzester Zeit bezahlt gemacht hat.

"Gegenüber der Produktion in einer Druckerei sparen Anwender auf diese Weise zwischen zwei Dritteln und der Hälfte der Kosten ein", so Rainer Seuken. "Und seit wir vermehrt und gezielt intern werben, sind unsere Kunden besser informiert, das merken wir am Feedback, und es zahlt sich für uns aus", sagt Katrin Fahnenbruck. Ob Fahnen, Papiere aller Art oder
Fensterfolien: Der iPF9000 bringt beste Farbqualität auf beliebige Medien.
"Wir können damit auch spezielle Motive auf Leinwand drucken und diese wie ein Gemälde auf einen Keilrahmen aufziehen, das ist Dekoration auf höchstem Niveau und kein Problem für den iPF9000", schildert Rainer Seuken einen weiteren Vorzug. "Mit dem Großformatdrucker haben wir heute grenzenlose Freiheit bei der Gestaltung, so als ob wir einen Brief schreiben wollen", schildert Katrin Fahnenbruck. Für die benutzerfreundliche Handhabung sorgt die einfache Verarbeitung der Entwürfe in der mitgelieferten PosterJet-Software ebenso wie die für die verschiedenen Druckmedien hinterlegten Farbprofile - damit alle Motive farbgetreu wiedergegeben werden. Eine weitere Besonderheit des iPF9000 kommt dem Voerder Möbelhaus dabei zusätzlich zugute: die 12 pigmentierten Tinten. Durch deren hohe Farbstabilität behalten alle Drucke ihre Brillanz, trotz des überall eingesetzten Kunstlichts in den Verkaufsräumen und dem einfallenden Sonnenlicht in den Schaufenstern der Wohnwelt Fahnenbruck.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.