PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 249481 (CAN in Automation e.V.)
  • CAN in Automation e.V.
  • Kontumazgarten 3
  • 90429 Nürnberg
  • http://www.can-cia.org
  • Ansprechpartner
  • Holger Zeltwanger
  • +49 (911) 928819-0

CANopen-Lift-Plugfest und -Demonstrator

(PresseBox) (Nürnberg und Heilbronn, ) Mitglieder der CANopen-Lift-Gruppe haben in einem ersten Plugfest die Interoperabilität Ihrer Geräte geprüft. Zwei Steuerungshersteller (Boehnke + Partner sowie Weber Lifttechnik) und mehrere Hersteller von Aufzugskomponenten (Elgo, Masora, Posital, Schaefer, Ziehl-Abegg) ließen ihre Produkte über ein CANopen-Netzwerk miteinander Daten austauschen. Wie zu erwarten, wurden kleine Unterschiede bei der Interpretation der CANopen-Lift-Spezifikation (CiA 417) entdeckt. Angesichts der nur eintägigen Veranstaltung konnten nicht sämtliche Funktionen getestet werden. Es ist deshalb geplant, weitere Plugfests durchzuführen, an dem sich auch weitere Hersteller beteiligen dürfen.

Einen zweiten Beweis der Interoperabilität von CANopen-Lift-Geräten lieferte der erstmals bei den Heilbronner Aufzugstagen gezeigte CANopen-Lift-Demonstrator. Er besteht aus zwei separaten Aufzugseinheiten. Ein Aufzug wird von einer Steuerung von Boehnke + Partner betrieben. Angeschlossen sind ein Antrieb von Control Techniques, ein Encoder von Baumer, Bedientafeln von Masora sowie Türsteuereinheiten von Siemens. Für den anderen Aufzug ist eine Weber-Steuerung zuständig. Weitere Komponenten sind der Antrieb von Ziehl-Abegg, der Encoder von Pepperl + Fuchs, die Bedienelemente von Schaefer sowie eine weitere Kabinentüreinheit von Siemens. Die Anlagen sollen auch auf der internationalen Aufzugsmesse Interlift in Augsburg sowie bei weiteren Konferenzen (z. B. in Schelm) gezeigt werden. Es ist geplant, weitere Geräte von anderen Herstellern in die Anlagen zu integrieren.