CANopen-Empfehlungen

(PresseBox) ( Nürnberg, )
CiA (CAN in Automation) hat die CiA-303-Empfehlungen erweitert und zum Herunterladen ins Internet gestellt (www.can-cia.org). Der erste Teil empfiehlt für verschiedene Stecker die Anschlussbelegung für die CAN-Leitungen und gegebenenfalls die Versorgungsspannung. Außerdem enthält dieses Dokument einige Hinweise zur Verkabelung von CAN-Netzwerken. Der zweite Teil legt die Kodierung für SI-Einheiten und Faktoren (z. B. Mega) fest, wie sie von den CANopen-Profilen verwendet werden sollten. Teil 3 beschreibt die CANopen-LEDs. Dazu zählen die Status-LED, die Fehler-LED und die Betriebs-LED. Festgelegt sind die Farben, die Blinkfrequenz und Leuchtdauer. Sie sollen dem Anwender bei der Fehlersuche eine erste Hilfestellung bieten.

CANopen ist ein serielles Kommunikationssystem, das in sehr unterschiedlichen Anwendungen eingesetzt wird. Ursprünglich für eingebettete Maschinensteuerungen entwickelt ist es auch in allen Arten von Nutzfahrzeugen, in der Medizintechnik, Aufzügen, Schienenfahrzeugen und in Windturbinen sowie in der Photovoltaik anzutreffen.

Für weitere Information und technische Fachartikel kontaktieren Sie bitte Frau Cindy Weißmüller (pr@can-cia.org).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.