Neueste Technologie erweitert den Produktkonfigurator von camos

camos, der Spezialist für Produktkonfiguration, hat sein Entwicklungstool um weitere Funktionen erweitert. Das Ergebnis: Die camos-Lösungen werden mit Release 6.0 noch benutzerfreundlicher und der Aufwand für die Produktpflege sinkt

Stuttgart, (PresseBox) - camos, der Spezialist für Produktkonfiguration, hat sein Entwicklungstool um weitere Funktionen erweitert. Das Ergebnis: Die camos-Lösungen werden mit Release 6.0 noch benutzerfreundlicher und der Aufwand für die Produktpflege sinkt. Damit baut camos seine technologisch führende Position weiter aus.

Durch objektrelationales Mapping (objektorientierte Daten lassen sich auf relationale Daten abbilden) ist das Produktwissen noch leichter und schneller modellierbar. Im Idealfall reicht ein Befehl aus, um produktspezifische Anpassungen zu ergänzen. Da SQL-Statements automatisch generiert werden, entfallen manuelle Erfassungsfehler.

Der Textmanager ermöglicht, Texte außerhalb der Produktwissensbasis zu pflegen. Somit können Entwickler und externe Anwender auf die Texte parallel zugreifen. Mehrsprachige Texte werden in einem zentralen Wörterbuch gepflegt.

Ebenfalls neu hinzugekommen sind Empfohlen-Regeln. Als Ergänzung zu den klassischen Konfigurationsregeln „Erlaubt“ und „Verboten“ eröffnen sie dem Vertrieb weitere Spielräume in der Produktkonfiguration. Das Ergebnis einer Konfigurationsregel ist damit von „optimal geeignet“ bis „nicht möglich“ beliebig skalierbar. Mit diesem Feature kann der Vertriebsmitarbeiter jetzt nicht nur erkennen, ob eine Konfiguration erlaubt oder verboten ist, sondern er sieht auch, ob sie die Anforderung gut erfüllt oder weniger geeignet ist.

camos Software und Beratung GmbH

camos entwickelt seit 1986 wissensbasierte Software für die Industrie. Heute ist camos eines der technologisch führenden Unternehmen im Bereich Angebotserstellung und Produktkonfiguration. Über 300 namhafte, meist internationale Kunden mit variantenreichen, komplexen Produkten vertrauen in mehr als 30 Ländern auf unser Know-how. Die Softwarelösungen von camos unterstützen die komplette Informationskette vom ersten Kundenkontakt bis zur Produktion: Kontaktmanagement, Bedarfsanalyse, Produktkonfiguration, Preiskalkulation, Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung, Stücklistengenerierung und Arbeitsplanerstellung. Die camos-Lösungen können online, offline und im Internet eingesetzt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Hardware":

Dell EMC stattet neue Server mit AMD-CPUs aus

Die AMD-Pro­zes­so­ren für Ser­ver be­zeich­net der Her­s­tel­ler mit „Epy­c“. Nun rüs­tet Dell EMC drei „Po­we­r­ed­ge“-Ser­ver der 14. Ge­ne­ra­ti­on für den Ein­bau in Racks mit den CPUs aus. Die Rech­ner sol­len sich sch­nell amor­ti­sie­ren und ins­be­son­de­re für Soft­wa­re-de­fi­ned Sto­ra­ge, Ed­ge- und High-Per­for­man­ce-Com­pu­ting tau­gen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.