Cadence Design Systems ernennt Michael J. Fister, ehemaliger Top-Manager von Intel, zum President und CEO

Ray Bingham wurde zum Chairman of the Board gewählt

(PresseBox) ( San Jose/Feldkirchen, )
Cadence Design Systems, Inc. (NYSE: CDN) gibt bekannt, dass Michael J. Fister zum President und Chief Executive Officer ernannt wurde und damit Ray Bingham ablöst, der zum Chairman des Board of Directors von Cadence gewählt wurde. Ray Bingham wird weiterhin als Vollzeit-Vorstandsmitglied zur Verfügung stehen und mit Michael J. Fister zusammen einen nahtlosen Übergang sicherstellen. Der bisherige Chairman Donald L. Lucas wird weiterhin als Director dem Vorstand angehören. Die Ernennungen gelten ab sofort.


Michael J. Fister war zuvor als Senior Vice President der Intel Corporation und als General Manager der Enterprise Platform Group tätig, welche Bausteine für die Unternehmensdaten­verarbeitung entwickelt, vermarktet und unterstützt. Während seiner Amtszeit erreichte Intel einen beeindruckenden Marktanteil und führte die Familie der Itanium-Prozessoren in den Markt ein, die in praktisch allen Benchmarkkategorien eine führende Leistung erreichte. Zu den weiteren Produkten gehören Ergänzungen der IA-32 XEON-Prozessoren, Chipsets, Karten/Systeme sowie Softwarewerkzeuge und Dienstleistungen.


Michael J. Fister war seit 1987 für Intel tätig, wurde 1996 Vice President von Intel, 2000 zum Corporate Vice President gewählt und 2002 zum Senior Vice President ernannt. Er war für das Design, die Entwicklung und das Marketing der IA-32 Prozessoren verantwortlich, einschließlich der letzten Versionen der Intel486 und der Pentium Pro, Pentium II, Pentium III, Celeron, Pentium II Xeon und PentiumIII Xeon Prozessoren. Fister verfügt über einen Bachelor und Master Abschluss in Electrical Engineering der University of Cincinnati.


Zusätzlich zu seiner neuen Rolle als Chairman des Board of Directors arbeitet Ray Bingham eng mit Michael Fister zusammen, um einen nahtlosen Führungswechsel sicherzustellen. Er wird sich auch weiterhin auf die weltweiten Wachstumsstrategien des Unternehmens konzentrieren, um somit die Beziehungen zu Kunden und Partnern und die Kommunikation mit Aktionären und Investoren zu stärken und die für Cadence wichtigen Aspekte im Hinblick auf Industrie und Öffentlichkeit voranzutreiben.


Ray Bingham arbeitet seit 1993 für Cadence und war bis zu seiner Ernennung zum President und CEO im Jahr 1999 als Executive Vice President und Chief Financial Offizier tätig. Bingham war maßgeblich daran beteiligt, den Umsatz von Cadence als Anbieter von elektronischen Designautomatisierungs-Tools von $369 Millionen auf $1,1 Milliarde in 2003 zu erhöhen. Dieses Wachstum erreichte Bingham vor allem durch eine erfolgreiche Etablierung weltweiter strategischer Partnerschaften mit Unternehmen wie IBM, Agilent, Hewlett-Packard und Fujitsu. Er war zudem im Board of Directors von KLA-Tencor und Oracle Corporation tätig.


Das Board ernannte heute außerdem Roger Siboni, Chairman und früherer CEO von E.piphany, zum Lead Director. Siboni ist seit 1999 Mitglied des Board of Directors von Cadence und leitet das Audit Committee des Boards. Vor seiner Führungsposition bei E.piphany war er Deputy Chairman und Chief Operating Officer von KPMG LLP. Die Ernennung von Hrn. Siboni zum Lead Director erfolgt gemäß den Corporate Governance Guidelines des Board of Directors von Cadence. Diese Richtlinien und andere Governance-Informatioen sind über die Website von Cadence verfügbar unter: http://www.cadence.com/company/investor_relations/governance.aspx.


Statements:

„Michael J. Fister bringt umfassende Erfahrungen aus den Bereichen Design und Halbleiter­fertigung sowie Führungserfahrungen aus dem größten Geschäftsbereich von Intel mit“, sagt Ray Bingham, Chairman of the Board of Directors von Cadence. „Bei Intel gehörte zu seinen strategischen Aufgaben die Entwicklung und Lieferung der von CIOs gewünschten voll­ständigen Unternehmenslösungen. Dadurch wirkte er als treibende Kraft und brachte Intel in die Position eines vertrauenswürdigen Beraters und echten Partners für die Kunden; mit Michael an Bord, haben wir die Gelegenheit, Cadence in eine ähnliche Position zu bringen.“

„Ich freue mich, dass ich nun die Gelegenheit habe, Cadence durch die nächste Phase der Weiterentwicklung im Bereich des Halbleiter- und Systemdesigns zu führen“, meint Michael J. Fister, President und CEO von Cadence. „Als früherer Kunde freue ich mich darauf gemeinsam mit unserem Managementteam und unseren Mitarbeitern daran zu arbeiten, die globale technologische Führungsposition von Cadence aber auch die Position der gesamten EDA-Industrie (Electronic Design Automation) weiter zu stärken, so dass unsere Kunden noch komplexe Geräte entwickeln und eine größere Rentabilität in ihren Märkten erreichen können.“

„Diese Ernennung stellt eine enorme Gelegenheit für Cadence dar“, meint Don Lucas, Mitglied des Board of Directors und früherer Chairman of the Board von Cadence. „Mit Mikes Technologiehintergrund sowie der Unterstützung durch die umfassenden Erfahrungen und den Geschäftssinn von Ray Bingham ist Cadence für einen künftigen Markterfolg und ein langfristiges Wachstum gut positioniert.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.