Noerpel baut über 40.000 Quadratmeter große Logistikanlage zwischen Hamburg und Bremen

Ulm, (PresseBox) - Die Noerpel-Gruppe lässt den größten Einzelstandort des Unternehmens bauen. Den insgesamt 43.000 Quadratmeter umfassenden Lager- und Bürokomplex realisiert der Logistikimmobilien-Entwickler Panattoni im LogIn-Park in Elsdorf direkt an der A1, zwischen Bremen und Hamburg. Ab Oktober 2017 bietet Noerpel hier Logistiklösungen für Kunden aus Handel und Industrie an.

Die Verträge über das Bauprojekt auf dem insgesamt zehn Hektar großen Grundstück, vermittelt durch die Süderelbe AG, wurden am 10. Mai 2017 unterzeichnet. Den ersten Immobilienabschnitt mit 23.000 Quadratmetern bezieht Noerpel ab dem 1. Oktober 2017. Bis Ende November 2017 wird die Fläche dann um weitere 20.000 Quadratmeter erweitert. Die fertige Anlage verfügt über 80.000 Palettenstellplätze, 40 Rampen und hat eine Lagerhöhe von zwölf Metern. Noerpel investiert in die Immobilie eine Summe im mittleren zweistelligen Millionenbereich.

Ausschlaggebend für den Bau war der Wunsch eines Neukunden nach einer skalierbaren und erweiterbaren Logistikfläche in der Metropolregion Hamburg. Ab Herbst wird dieser Kunde 25.000 Quadratmeter der neuen Anlage nutzen. „Mit dem Projekt erfüllen wir aber nicht nur den Wunsch dieses neuen Kunden", sagt Berthold Bernecker, Geschäftsführer bei Noerpel. „Auch vielen süddeutschen Bestandskunden bieten wir einen strategisch optimal gelegenen Logistik-Standort in Norddeutschland." Und dieser ist gefragt: Auf 6.000 Quadratmetern finden ab Anfang 2018 bereits bestehende Kundenprojekte aus Bayern und Baden-Württemberg Platz, für die Noerpel hier Lager- und Kommissionier-Aufgaben übernimmt. Weitere 12.000 Quadratmeter plant Noerpel perspektivisch dazu. „In der Region haben Industrie und Gewerbe einen großen Bedarf an hochwertigen Logistikflächen", sagt Berthold Bernecker.

In Elsdorf in der Samtgemeinde Zeven entsteht zurzeit ein neues Industriegebiet. Die Noerpel-Immobilie wird eine der ersten Bauten in dem Areal. „Das Grundstück liegt gleich hinter der Autobahnausfahrt", sagt Berthold Bernecker. „Lkw müssen also nicht über Orts- oder Landstraßen fahren, um uns zu erreichen. Das ist nicht nur logistisch ein Vorteil, auch die Anwohner in Elsdorf sind von dem Verkehr nicht betroffen."

Über Panattoni Europe:

Panattoni Europe ist ein Full-Service-Entwickler für Industrie- und Logistikimmobilien. Es ist ein Tochterunternehmen der Panattoni Development Company, Newport Beach, USA, einem inhabergeführten und weltweit führenden Entwickler von Industrie- und Logistikhallen mit Niederlassungen in Nordamerika und Europa. Panattoni Europe bietet seinen Kunden individuell auf seinen Bedarf zugeschnittene Facility-Lösungen. Das Portfolio umfasst Build-to-Suit-Lösungen, Fee-Development, Logistik Parks und Property Management.

Seit seinem europäischen Markteintritt 2005 hat Panattoni Europe 4,5 Millionen Quadratmeter neuer Flächen erschlossen. In Deutschland, einem der Fokus-Märkte des Unternehmens, entwickelte Panattoni Europe in den Jahren 2015/2016 über 20 neue Projekte. Die deutsche Unternehmenszentrale von Panattoni Europe ist in Hamburg mit weiteren Niederlassungen in Düsseldorf, Mannheim und München. Insgesamt betreibt Panattoni 26 Niederlassungen in Nordamerika und Europa.

C. E. Noerpel GmbH + Co. KG

Im Jahr 1881 gegründet, ist Noerpel heute einer der führenden Logistikdienstleister in Süddeutschland sowie regionaler Spitzenreiter für Export in Europa. Durch die Verknüpfung der Bereiche Spedition, Logistik, Co-Packing und Arbeitnehmerüberlassung sowie enger Netzwerkanbindung bietet die Unternehmensgruppe umfassende Services aus einer Hand. Die Mitarbeiter verfügen über umfangreiches Know-how in der Industrielogistik. Das in der vierten Generation geleitete Familienunternehmen hat seinen Hauptsitz in Ulm. Mit Niederlassungen in Nord- und Süddeutschland, im Rheinland sowie in Tschechien ist Noerpel optimal für den innerdeutschen Transport sowie den Im- und Export in Europa aufgestellt. Unter den Kunden sind viele namhafte Unternehmen - überwiegend aus der Konsumgüter- und Lebensmittelindustrie sowie Zulieferbetriebe. Mit knapp 1.700 Mitarbeitern an 13 Standorten hat Noerpel im Jahr 2015 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Heidenheimer Kentner Kraftwagen-Spedition GmbH & Co. KG sowie die Ascherl-Noerpel GmbH & Co. KG sind Teil der Unternehmensgruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.