Neues Starlock-Zubehör von FEIN

Schnellste Sägeblätter für oszillierende Elektrowerkzeuge

(PresseBox) ( Schwäbisch Gmünd-Bargau, )
Seit Januar 2016 ist das FEIN Zubehör für oszillierende Elektrowerkzeuge mit Starlock-Werkzeugaufnahme auf dem Markt. Anwender arbeiten damit bis zu 25 Prozent schneller und erzielen präzisere Ergebnisse. Mit neuen Sägeblättern führt der Erfinder der oszillierenden Elektrowerkzeuge die fast 50-jährige Entwicklungsgeschichte fort: Die FEIN E-Cut Precision BiMetall-Sägeblätter haben die höchste Schnittgeschwindigkeit im Markt und entsprechen mit ihrem sehr geringen Verschleiß und ihrer dreimal längeren Standzeit den hohen Anforderungen professioneller Anwender.

FEIN Zubehör mit Starlock-Werkzeugaufnahme
Die neue Werkzeugaufnahme hat FEIN zusammen mit Bosch entwickelt und bietet Anwendern damit einen einheitlichen Standard. Die Starlock-Aufnahme ermöglicht durch ihre dreidimensionale Geometrie und besondere Steifigkeit eine maximale Kraftübertragung und damit einen spürbar höheren Arbeitsfortschritt. Außerdem arbeiten Anwender mit Starlock gleichmäßiger und ruhiger. FEIN hat außerdem sein Zubehörsortiment für oszillierende Elektrowerkzeuge weiter verbessert: Als einziger Hersteller von Starlock-Zubehör stattet FEIN jetzt alle E-Cut-Sägeblätter mit einem biegesteifen Halter aus Edelstahl aus. Er sorgt für höchste Festigkeit und damit besonders präzise Sägeergebnisse. Außerdem besitzen alle E-Cut-Sägeblätter einen Spanraum zum Abführen anfallender Späne. Halterung und Sägeblatt sind in hochmodernen Schweißanlagen stabil verbunden. Starlock-Zubehör arbeitet mit den oszillierenden Renovierungssystemen von FEIN (MultiMaster, MultiTalent, SuperCut) und Bosch sowie mit Maschinen anderer Hersteller mit Zwölf-Punkt-Aufnahme. Damit ist Starlock-Zubehör kompatibel mit den meisten Maschinen im Markt.
 
Neue Generation Präzisions-Sägeblätter mit Japanverzahnung
Die neuen FEIN E-Cut Precision-Sägeblätter mit BiMetall-Verzahnung sind für anspruchsvolle Sägearbeiten auch in Hartholz entwickelt. Sie sind die schnellsten E-Cut-Sägeblätter am Markt und erreichen eine dreimal so hohe Standzeit wie bisherige Precision-Sägeblätter. Ihre doppelreihige Japanverzahnung sorgt für ein präzises Schnittbild mit konstant hoher Schnittgeschwindigkeit, auch bei steigender Anzahl an Schnitten. Sie zeichnen sich durch eine neue, zum Patent angemeldete Geometrie der Verzahnung aus: Die Zähne an den Außenkanten sind kürzer konstruiert und mit einem speziellen Schliff versehen. Das verhindert Zahnausbrüche bei Tauchschnitten, selbst bei hoher Belastung. Ebenfalls neu ist das Material des Sägeblatts: Die Schneidzähne sind aus sehr robustem Hochleistungsschnellschnittstahl (HSS), das Sägeblatt ist aus temperaturbeständigem High Carbon Steel (HCS) gefertigt. Die FEIN E-Cut Precision BiM-Sägeblätter gibt es mit 35, 45, 55, oder 65 Millimeter Schnittbreite ab 15,19 Euro (UVP zuzüglich Mehrwertsteuer).
 
Drei Leistungsklassen für Starlock-Zubehör
Starlock-Zubehör wird passend zur Leistung der eingesetzten Maschine in drei Klassen angeboten: Starlock, StarlockPlus und StarlockMax. Die Kategorie Starlock deckt den unteren Leistungsbereich ab und ist mit allen FEIN Oszillierern und gängigen Multifunktionswerkzeugen im Markt kompatibel. StarlockPlus arbeitet optimal mit allen oszillierenden Elektrowerkzeugen von FEIN sowie mit allen Multifunktionswerkzeugen mit StarlockPlus-Aufnahme. StarlockMax (verfügbar ab 1. April 2016) ist die richtige Wahl für sehr starke oszillierende Elektrowerkzeuge, wie den FEIN SuperCut Construction, sowie alle Multifunktionswerkzeuge mit StarlockMax-Aufnahme. Mit der Codierung stellt FEIN sicher, dass nur zur Leistung des Multifunktionswerkzeugs passendes Zubehör aufgespannt werden kann und es nicht zu Überlastungen kommt. Zubehör für niedrigere Leistungsklassen passt auch auf Maschinen mit mehr Leistung: Der FEIN MultiMaster und das MultiTalent arbeiten wirtschaftlich mit Starlock und StarlockPlus. Auf dem FEIN SuperCut Construction können alle Zubehör-Kategorien zum Einsatz kommen. Außerdem gibt es für das leistungsstärkste oszillierende Elektrowerkzeug auch weiterhin Zubehör mit Zwölfkant-Aufnahme.

Größtes Zubehörangebot für oszillierende Elektrowerkzeuge
Als Erfinder der oszillierenden Elektrowerkzeuge entwickelt FEIN in enger Zusammenarbeit mit Anwendern seit Jahrzehnten Maschinen und Zubehör für diese Werkzeugkategorie. Kunden profitieren nicht nur von der hohen Qualität der auf modernen Anlagen am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd-Bargau gefertigten Sägeblätter. Sie erhalten bei FEIN auch das größte Zubehörprogramm für oszillierende Elektrowerkzeuge mit über 100 verschiedenen Teilen für unzählige Anwendungen bei Ausbau und Renovierung. Viele Zubehöre sind patentiert und nur von FEIN erhältlich, wie ein runder Schleifteller mit 115 Millimeter Durchmesser, ein Fliesenfugen-Reiniger, ein Profil-Schleifset oder ein Schleiffinger. FEIN hat als einziger Starlock-Anbieter Voll-HSS-Sägeblätter in der für Karosseriearbeiten passenden Stärke von 0,5 Millimetern im Programm. Außerdem hat FEIN die runden HSS-Sägeblätter für Holz und Metall auf eine BiMetall-Verzahnung umgestellt: In Holz erreichen sie rund 30 Prozent höhere Schnittgeschwindigkeiten. Insbesondere bei dickeren und sehr harten Parkettmaterialien erreichen die neuen Sägeblätter einen kühleren und damit rauchärmeren Schnitt. Durch ihre gekröpfte Form eignen sie sich nun auch für randnahe Schnitte oder zum Kürzen von Türstöcken.
 
Weitere Informationen zu Starlock unter: www.fein.com/starlock

Oszillierende Elektrowerkzeuge von FEIN sowie Original-Zubehör sind im Fachhandel und in Bauhaus-Filialen erhältlich. Bezugsquellen unter: https://www.fein.de/de_de/haendlersuche
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.