Zwei neue BYK Additive läuten das Jahr 2021 ein

(PresseBox) ( Wesel, )
Mit BYK-329, einem silikonhaltigen Oberflächenadditiv sowohl für lösemittelfreie als auch lösemittelhaltige Systeme, bringt BYK ein neues Additiv auf den Markt, welches vor allem in Fußbodenbeschichtungen und allgemeinen Industrielacken für eine starke Reduzierung der Oberflächenspannung sorgt und die Verlaufseigenschaften und die Entschäumung positiv beeinflusst. Im Bereich der Entschäumer ist mit BYK-092 ein neues VOC-freies, silikonhaltiges Additiv für wässrige Lacksysteme, Druckfarben und Klebstoffe im Portfolio des Spezialchemie-Herstellers.

BYK Entschäumer mit besonders breitem Anwendungsspektrum
BYK-092 ist ein sehr wirksamer Entschäumer für wässrige Systeme – insbesondere für Klarlacke und hochglänzende Systeme. Aber auch in mattierten und pigmentierten Systemen entfaltet es seine hervorragende Leistung. Aufgrund der ausgewogenen Unverträglichkeit beeinflusst das Produkt weder die Transparenz noch den Glanz. BYK-092 zeichnet sich durch seine Wirksamkeit bei allen üblichen Applikationsarten aus, aber auch bei schwierigen Anwendungen wie HVLP oder Walzenbeschichtung. Die Zugabe des Additivs ist grundsätzlich zu jedem Zeitpunkt während der Produktion möglich.

Das neue BYK Produkt wird ebenfalls zur Entschäumung von Druckfarben und Überdrucklacken empfohlen und wirkt dabei auch gegen Mikroschaum. Weder die Transparenz noch der Glanz werden beeinflusst.

Darüber hinaus kann BYK-092 auch zur Entschäumung von Kleb- und Dichtstoffen eingesetzt werden. Eine starke entschäumende Wirkung und eine hohe Lagerstabilität sind dabei nur zwei Faktoren, die dieses neue Produkt für den Klebstoffbereich auszeichnen.

Anwendungsfreundliches Oberflächenadditiv
BYK-329 bewirkt eine starke Reduzierung der Oberflächenspannung im Lacksystem, wodurch die Verlaufseigenschaften und die Entschäumung positiv beeinflusst werden. Eine verbesserte Untergrundbenetzung speziell in 2KEpoxidharzsystemen für Fußbodenbeschichtungen rundet das Produktprofil ab.

Das neue BYK Additiv ist für lösemittelfreie sowie lösemittelhaltige 2K-Epoxidharz-, Polyurethan- und Polyaspartic-Beschichtungen geeignet. Schon geringe Einsatzmengen bewirken eine Verbesserung der Verlaufseigenschaften und der Entschäumung.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.