Ringier zeichnet BYK mit zwei Innovationspreisen aus

Wesel/Schanghai, (PresseBox) - BYK freut sich über gleich zwei Auszeichnungen aus China: Ringier Trade Media, unter anderem Herausgeber der „Coatings and Inks China", prämiert BYK in den Kategorien „2017 Ringier Technology Innovation Awards - Coatings Industry" und „Innovators of the Year".

Die Jury, bestehend aus sieben Experten der chinesischen Lackindustrie, überzeugte ein neues Additiv aus dem Hause BYK: BYK-3565, welches sich positiv auf die Benetzung und den Verlauf der nächsten Lackschicht in Multilagenbeschichtung auswirkt, wurde mit großer Mehrheit zum Gewinner in der Kategorie „Best Technology Innovation" gekürt.

Aber auch die Arbeit des internationalen und disziplinübergreifenden Forscherteams nahm die Jury für sich ein, sodass sich die Forscher über einen weiteren Preis, den der „Innovators of the Year", freuen dürfen.

„Wir freuen uns sehr über diese doppelte Auszeichnung, denn es bestätigt uns in unserem Weg, die vielfältigen Anforderungen und Herausforderungen der Coating-Industrie mit modernster Additiv-Technologie und neuen Konzepten erfolgreich zu lösen", so Dr. Horst Sulzbach, Chief Technology Officer bei BYK.

BYK-3565 ist die konsequente Weiterentwicklung von BYK-3560, eines ebenfalls auf der Macromer-Technologie basierenden hydrophilen Additivs. Die Herausforderung bestand darin, nicht nur einseitig die Oberflächenenergie zu erhöhen, sondern auch die Anti-Krater-Eigenschaften des Lackes deutlich zu verbessern. „Nach zahlreichen Testläufen konnten wir eine perfekte Balance zwischen hydrophilen und hydrophoben Komponenten des Additivs erzielen, was der Schlüssel zum Erfolg war", so Dr. Guillaume Jaunky, Leiter Technologie-Gruppe Oberfläche bei BYK.

BYK-Chemie GmbH

BYK Additives & Instruments ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die - schon in geringen Mengen dosiert - Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.

Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK Additiven. Doch auch in der Öl- und Gas-Industrie, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtungsmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse.

Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und Geretsried (Deutschland), Deventer, Denekamp, Nijverdal (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville, Rochester Hills, Earth City (USA) und Tongling (China).

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 2.100 Mitarbeiter und gehört zur ALTANA Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.