Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1106613

BVT Holding GmbH & Co. KG Leopoldstr. 7 80802 München, Deutschland http://www.bvt.de
Ansprechpartner:in Herr Bernd Gaiser +49 89 38165211
Logo der Firma BVT Holding GmbH & Co. KG
BVT Holding GmbH & Co. KG

BVT: Geschäftsbereich Energie und Infrastruktur unter neuer Leitung

(PresseBox) (München, )

Dr. Dominik Schall als neuer Leiter des Geschäftsbereichs Energie und Infrastruktur
BVT baut Kompetenz im Bereich Regenerativer Energien weiter aus
Neugeschäft im Fokus


Die BVT Unternehmensgruppe, München, seit über 45 Jahren Assetmanager im Bereich der Sachwert- und Unternehmensbeteiligungen, konzipiert seit Ende der 1980er Jahre Fonds zur Finanzierung umweltfreundlicher Energie- und Infrastrukturanlagen. Mit Dr. Dominik Schall hat das Unternehmen die Spitze des Geschäftsbereichs Energie und Infrastruktur mit einem erfahrenen Energie-Profi neu besetzt. Vor dem Hintergrund der Bedeutung dieser Assetklasse ist ein weiterer Ausbau geplant. Im Fokus steht das Neugeschäft für institutionelle und private Kunden.

Seit Januar dieses Jahres ist Dr. Dominik Schall bei der BVT und leitet den Geschäftsbereich Energie und Infrastruktur. Damit fällt die Verantwortung für die Direktinvestments der BVT Holding GmbH & Co. KG in seine Zuständigkeit. Der Absolvent des renommierten Karlsruher Instituts für Technologie, kurz KIT, bringt umfassende Erfahrung als Projektmanager in der Energiewirtschaft mit – zuletzt wirkte er bei der MEAG in München als Senior Portfolio Manager Illiquid Assets. In seinen früheren Positionen war er sowohl in Entwicklung/Ankauf neuer Projekte als auch im Assetmanagement von Infrastrukturprojekten in den Sektoren Erneuerbare Energien und Transport für institutionelle und private Anleger erfolgreich tätig. Dominik Schall ist promovierter Wirtschaftsingenieur und Certified ESG Analyst.

"Wir sehen in den Bereichen nachhaltiger Investments die Zukunft der Geldanlage. Und mit der Arbeit Dr. Schalls einen entscheidenden Faktor im langfristigen Geschäftsaufbau.", so Tibor von Wiedebach-Nostitz, Geschäftsführender Gesellschafter der BVT Holding. 

Vor dem Hintergrund einer für Umweltthemen zunehmend sensibilisierten Bevölkerung etablierte BVT unter dem Motto „Umweltschutz als Kapitalanlage“ im Jahr 1988 eine komplett neue Anlageklasse für Privatanleger in Deutschland. Dahinter stand die Überzeugung, dass Ökologie und Ökonomie sich nicht gegenseitig ausschließen müssen. Das hat sich heute voll verwirklicht. 1989 setzte die BVT mit dem seinerzeit größten Windpark Europas in Nordfriesland ein weiteres Zeichen. Diese in Deutschland erstmals über einen Publikumsfonds finanzierte Anlage gilt in der Branche bis heute als Pionierleistung und ist - nach Repowerings – noch immer in Betrieb. Sowohl als Entwickler, Finanzierer als auch Betreiber umweltfreundlicher und umweltentlastender Projekte der Energieerzeugung war die BVT einer der Wegbereiter für Beteiligungsangebote in diesem Sektor. BVT vereint damit über 30 Jahre Erfahrung in der Konzeption von Investitionsmöglichkeiten im Bereich Energieerzeugung und Infrastruktur.

Das langjährige Engagement der BVT in der Erschließung regenerativer und nachhaltiger Energieprojekte wurde 2019 konsequent weitergeführt mit der Entscheidung der BVT-Tochtergesellschaft derigo GmbH & Co. KG, die internationale PRI-Initiative zu unterzeichnen. Damit bekennt und verpflichtet sie sich als Kapitalverwaltungsgesellschaft zur Berücksichtigung bestimmter ESG-Kriterien nach den UN PRI.

Hinweis: Dies ist eine Marketing-Anzeige. Bei den Produkten der BVT Unternehmensgruppe handelt es sich um geschlossene Publikums- und Spezial-AIF. Der Anleger geht mit einer Investition eine langfristige Bindung ein, die mit Risiken verbunden ist. Die Beteiligung ist nur eingeschränkt handelbar. Es besteht das Risiko, dass der Anleger seinen Anteil nicht veräußern oder keinen ihrem Wert angemessenen Preis erzielen kann. Bei Investitionen in die Assetklasse Erneuerbare Energien besteht beispielsweise das Risiko, dass auf Grund von Wetter- und Klimaveränderungen die Menge der erzeugten Energie geringer als prognostiziert ist. Bei Infrastrukturanlagen besteht unter anderem das Risiko, dass sie nicht im erwarteten Umfang von den potentiellen Nutzern angenommen werden und dadurch geringere Einnahmen als prognostiziert erzielt werden. Der Anleger stellt der Investmentgesellschaft Eigenkapital zur Verfügung, das durch Verluste aufgezehrt werden kann. Der Anleger sollte daher bei seiner Anlageentscheidung alle in Betracht kommenden Risiken einbeziehen. Eine ausführliche Darstellung der Risiken enthalten die für das jeweilige Beteiligungsangebot erstellten Verkaufsunterlagen. Für Publikums-AIF sind der Verkaufsprospekt sowie die wesentlichen Anlegerinformationen und der letzte veröffentlichte Jahresbericht in ihrer jeweils aktuellen Fassung – jeweils in deutscher Sprache und kostenlos – in Papierform von Ihrem Anlageberater oder von der derigo GmbH & Co. KG, Rosenheimer Straße 141 h, 81671 München erhältlich oder unter www.derigo.de abrufbar. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte ist in deutscher Sprache unter www.derigo.de/Anlegerrechte verfügbar. Die Investmentgesellschaft ist in den ersten 18 Monaten nach Beginn des Vertriebs noch nicht risikogemischt investiert. Für Spezial-AIF sind die Informationen gemäß § 307 Absatz 1 und 2 KAGB, ggf. die wesentlichen Anlegerinformationen in ihrer jeweils aktuellen Fassung sowie der letzte Jahresbericht bei der BVT Beratungs-, Verwaltungs- und Treuhandgesellschaft für internationale Vermögensanlagen mbH, Tölzer Straße 2, 82031 Grünwald, oder bei der derigo GmbH & Co. KG, Rosenheimer Straße 141 h, 81671 München erhältlich.

BVT Holding GmbH & Co. KG

Kompetenz in Sachwertanlagen seit 1976. Die BVT Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Atlanta sowie Büros in Berlin, Köln, Boston und Orlando erschließt als bankenunabhängiger Asset Manager seit über 45 Jahren deutschen Privatanlegern und institutionellen Investoren die vielfältigen Chancen internationaler Sachwertinvestitionen. Im Fokus stehen die Bereiche Immobilien USA und Deutschland, die Assetklassen Energie und Infrastruktur sowie Private Equity. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 7,4 Mrd. Euro und rund 80.000 Anlegern seit Gründung zählt die BVT in Deutschland zu den erfahrensten Anbietern im Bereich der geschlossenen Beteiligungskonzepte. Mit der derigo GmbH & Co. KG verfügt BVT über eine eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB).

Mehr zu BVT unter www.bvt.de.
Mehr zu derigo unter www.derigo.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.