Neue MedTech Kompass Depesche: Austausch und Schulungen sind wichtige Kernelemente von Healthcare Compliance

(PresseBox) ( Berlin, )
Der intensive und kontinuierliche Austausch zum Thema Healthcare Compliance schafft mehr Sicherheit bei Kooperationsfragen - auf Seiten der medizintechnischen Unternehmen und auf Seiten medizinischer Institutionen. Über die erste Konferenz zur Healthcare Compliance mit mehr als 150 Teilnehmern berichtet die aktuell erschienene Depesche des MedTech Kompass ausführlich. Mit jeder Ausgabe wird außerdem eines der neuen Mitglieder des wachsenden Netzwerkes für Healthcare Compliance vorgestellt. Die BVMed-Initiative MedTech Kompass (www.medtech-kompass.de) ist eine Präventionskampagne, die Unternehmen und Kliniken durch Aufklärung dabei unterstützt, Kooperationen sicher und transparent zu gestalten.

Das Thema Healthcare Compliance hat sich zu einem wichtigen Bestandteil des Praxisalltages entwickelt. Neben der Einrichtung von Abteilungen und der Benennung von Verantwortlichkeiten in den Unternehmen und in Krankenhäusern gehört die regelmäßige Schulung und Fortbildung der Mitarbeiter unbedingt dazu. Wenn jeder Mitarbeiter mit den Grundprinzipien und deren Anwendung in der täglichen Praxis geschult vertraut ist, erleichtert das die Zusammenarbeit und fördert den medizinischen Fortschritt.

Experte aus dem Unternehmen
Carsten Clausen von der B. Braun Melsungen AG gibt Einblicke in das unternehmensinterne Compliance-System.

Exkurs:"Ambulant Spezial"
Das "Ambulant Spezial" informiert über die Neuregelung des § 128 SGB V (Unzulässige Zusammenarbeit zwischen Leistungserbringern und Vertragsärzten) und dessen Auswirkung.

Die neunte Depesche mit allen Interviews und Hintergünden ist online zu finden unter: www.medtech-kompass.de (Depesche).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.