Data Festival 2018: Call for Presentations läuft!

Bewerbungsfrist für Expertenvorträge endet am 15. Januar 2018

(PresseBox) ( Würzburg, )
„Explore your passion for data“ – unter diesem Motto steht das Data Festival 2018, das vom 16. bis 18. April 2018 Premiere feiern wird. Hinter dem dreitägigen Event in München stehen die Köpfe des unabhängigen Beratungs- und Analystenhaus BARC und der Data-Science-Beratung Alexander Thamm GmbH. Zum weiteren Ausbau des Vortragsprogramms laden die Veranstalter nun Datenexperten dazu ein, sich bis spätestens 15. Januar 2018 mit Vorträgen und Use Cases auf Deutsch oder Englisch zu bewerben.

Mitte April 2018 wird sich in der Gaszählerwerkstatt in München alles um Daten drehen. Dabei reicht das Themenspektrum von Deep Learning und Artificial Intelligence über Text Mining und Data Lake Architecture bis hin zu Data Visualization. Zielgruppe des Data Festivals sind Anwender und Data-Experten wie Data Scientists, Data Engineers, Softwareentwickler oder Analysten, die die Themen in Form von Vorträgen und eines Workshops diskutieren und erarbeitet werden. „Unser Veranstaltungskonzept baut nicht ausschließlich auf die gesetzten führenden Köpfe der Data Community. Vielmehr möchten wir allen Datenexperten eine Bühne bereiten, die spannende Vorträge zu innovativen Projekten und Entwicklungen, interessanten Case Studies, bewährten Best Practices und neuen Wegen im Umgang mit Daten beitragen können“, so Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer von BARC. „Wir sind also auf möglichst abwechslungsreiche und überraschende Vorschläge gespannt.“

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir gemeinsam mit BARC das Data Festival ins Leben gerufen haben. Die bisherigen Reaktionen sind sehr positiv und bestätigen uns darin, dass wir mit dem Data Festival genau den richtigen Nerv getroffen haben “, ergänzt Alexander Thamm, CEO der Alexander Thamm GmbH. “Neben einer spannenden Konferenz möchten wir langfristig für die Data Community in Deutschland eine Plattform zum Austausch, Lernen und Weiterbilden schaffen.“

Jetzt als Sprecher bewerben!

Es werden Beiträge zu den Themen Data Science & Machine Learning, Data Engineering & Architecture, & Analytics, Fast Data, Infrastructure, Databases sowie Agile Development gesucht. Aber auch Vorschläge, die Bezug zu Daten haben und darüber hinaus gehen, sind willkommen. Die Vortragslänge kann 45 oder 90 Minuten betragen.

Eine Präsentation auf dem Data Festival bietet nicht nur Gelegenheit, die eigene Expertise unter Beweis zu stellen – die Veranstaltung bietet auch das perfekte Umfeld, Kontakte zu vielen anderen Data-Experten zu knüpfen. Alle Vortragenden erhalten ein eigenes kostenfreies Konferenzticket sowie ein um die Hälfte ermäßigtes Ticket für eine Begleitperson.

Die Bewerbungsunterlagen stehen online unter https://www.datafestival.de/call-for-presentation/ zur Verfügung. Die Einreichungsfrist endet am 15. Januar 2018.

Über die Auswahl der Vorträge entscheidet das Programm-Komitee des Data Festivals. Zu diesem gehören:


Alexander Thamm, CEO, Alexander Thamm GmbH
Dr. Carsten Bange, CEO, BARC
Dr. Alexander Borek, Head of Smart Data & Analytics, Volkswagen AG
Prof. Peer Kröger, Head des Data Labs, LMU München
Dr. Holger Kömm, Director Data Science, adidas Group
Marcel Kling, Director Customer Data & Advanced Analytics, Lufthansa Group  


Welche Vorträge den Sprung ins Festival-Programm geschafft haben, wird Anfang Februar 2018 kommuniziert.

Laufend aktualisierte Informationen zum Event finden Sie unter: https://www.datafestival.de/

Über Alexander Thamm GmbH

Alexander Thamm gründete 2012 seine gleichnamige GmbH in München. Das Unternehmen ist die führende Data-Science-Beratung in Deutschland und beschäftigt derzeit 70 Mitarbeiter an zwei Standorten. Die Alexander Thamm GmbH übernimmt die Erhebung, Analyse, Bewertung und Visualisierung von Daten und baut darauf Handlungsempfehlungen für Unternehmen auf. Zu den Kunden gehört unter anderem die Hälfte der DAX-30-Unternehmen, darunter BMW, VW und E.ON.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.