PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 521190 (Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW))
  • Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW)
  • Norsk-Data-Straße 3
  • 61352 Bad Homburg
  • http://www.bdgw.de
  • Ansprechpartner
  • Nicole Ernst
  • +49 (6172) 948-065

Sicherheit deutscher Spezialgeldtransporte Europas Spitzenklasse

(PresseBox) (Bad Homburg, ) Nachdem bereits die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2011 erstmals in ihrer über 40-jährigen Geschichte deutscher Geld- und Wertdienstleister "0" Überfälle auf Spezialgeldtransportfahrzeuge auswies, bestätigten die Zahlen des Europäischen Dachverbandes der Geld- und Wertdienstleister ESTA (European Secure Transport Association) die deutsche Spitzenposition bei der Sicherheit. "Das ist natürlich eine tolle Leistung und vor dem Hintergrund der Situation in anderen europäischen Ländern ein herausragendes Ergebnis. Diese Ergebnisse sind Beleg für unsere erfolgreiche Verbandsarbeit. Gemeinsam mit unseren Sicherheitsbeauftragten, Vertretern der Berufsgenossenschaft und den Sachversicherern sowie den Kundenverbänden haben wir den BDGW-Sicherheitsstandard erarbeitet", so Dr. Harald Olschok, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste (BDGW). Die in Deutschland zur Anwendung kommenden Sicherheitskonzepte seien demnach beispielgebend in Europa. "Wir haben, im Unterschied zu allen anderen europäischen Staaten, keine staatliche Regulierung für den Geld- und Werttransport", so Olschok.

Wesentliche Bausteine deutscher Sicherheitskonzepte seien der Einsatz von gepanzerten Fahrzeugen, Zwei-Mann-Besatzung, GPS-Ortung der Fahrzeuge, Bewaffnung der Beschäftigten sowie der Einsatz von Transportsicherungssystemen. "Es besteht keine Notwendigkeit, die sichere Bargeldlogistik und die Sicherheit der Beschäftigten durch davon abweichende Ausnahmeregelungen zu gefährden", spielt Olschok auf Tendenzen der Berufsgenossenschaft für Verkehr (BGV) an, die sogenannte Ein-Mann-Logistik weiterhin zuzulassen. "Never change a running system", so der Hauptgeschäftsführer weiter.