"Fahrer/innen sind die Helden der Lieferkette"

BWVL fordert mehr (Hygiene-) Unterstützung für Lkw-Fahrer/innen

(PresseBox) ( Bonn, )
Der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) fordert alle an der Lieferkette Beteiligten auf, den Fahrer/innen bei Anlieferungen und Abholungen Zugang zu sanitären Einrichtungen in ihren Firmengebäuden zu gestatten und sie bei der Einhaltung der Hygienemaßnahmen nach Kräften zu unterstützen.

Nach Auffassung des BWVL tragen Fahrer/innen von Lkw und Transportern ebenso wie viele andere in den Lieferketten Beschäftigte ganz besonders zur Aufrechterhaltung der Lebensadern bei. Sie liefern nicht nur den Krankenhäusern und Apotheken die (über-) lebenswichtigen Schutzkleidungen und Desinfektionsmittel, sondern auch den Geschäften eine Vielzahl an Lebensmitteln und anderen notwendigen Gütern des täglichen Bedarfs.

Ihr Beitrag zur Beruhigung der Gesellschaft kann nicht hoch genug eingeschätzt werden, denn nur bei vollen Regalen kommt keine Panikstimmung auf. Bei alledem scheuen sie nicht den Kontakt mit anderen – trotz Ausweitung der Lenkzeiten und zusätzlichen Einsatzzeiten am Wochenende!

Leider wird diese enorme Leistungsbereitschaft aus Sicht des BWVL nicht ausreichend gewürdigt, weder im direkten beruflichen Umfeld, noch in der allgemeinen Berichterstattung.

„Lkw-Fahrer/innen sind die Helden der Lieferketten!“, so BWVLHauptgeschäftsführer Markus Olligschläger. „Auch sie gehören zu unseren Rettern in der Not. Sie verdienen den gleichen Respekt und die gleiche Wertschätzung wie beispielsweise Ärzte, Pfleger, die Müllabfuhr und Polizisten. Allein aus Gründen des Selbstschutzes muss Fahrer/innen im Rahmen ihrer Lieferkontakte der Toilettengang und das obligatorische Händewaschen gestattet werden – sonst gibt es bald keine Fahrer/innen mehr!“, so Olligschläger weiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.