Bundesverband Gesundheits-IT - bvitg e. V. und HIMSS Europe schließen Kooperation, um den Einsatz von IT im Gesundheitswesen zu fördern

Gemeinsame Aktivitäten für die Dynamisierung des Health IT-Marktes in Deutschland geplant / Erster mHealth Summit Europe der HIMSS findet zur conhIT in Berlin statt

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Bundesverband Gesundheits-IT - bvitg e. V., der führende Verband für Hersteller von IT im Gesundheitswesen, und HIMSS Europe, die europäische Niederlassung des weltweit größten Anwenderverbandes für Health IT, werden sich zukünftig gemeinsam für die Weiterentwicklung der deutschen Healthcare IT-Branche einsetzen. Dazu haben die beiden Organisationen in Berlin eine Kooperation unterzeichnet.

HIMSS Europe und der bvitg setzen sich zum Ziel, mit gemeinsamen Kräften verstärkt Transparenz über die Marktentwicklungen zu erlangen sowie die Marktdynamik zu verbessern. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht der gezielte Austausch von Know-how sowie die Entwicklung von Werkzeugen zur Messbarkeit des Einsatzes von IT und deren Verbreitung.

"Der Einsatz von Informationstechnologie kann dazu beitragen, ein hohes Niveau der medizinischen Versorgung aufrechtzuerhalten und Herausforderungen, wie die Überalterung der Gesellschaft und neue, kostenintensive medizinische Verfahren, zu bewältigen. In Deutschland und weltweit engagiert sich die HIMSS deshalb für den anwender- und patientenorientierten Einsatz von IT-Lösungen im Gesundheitswesen. Die Kooperation mit dem Bundesverband Gesundheits-IT bindet dessen Mitglieder nun in die Aktivitäten der HIMSS Community mit ein - in der sich über 52.000 Anwender, 600 Unternehmen und 250 gemeinnützige Organisationen engagieren", sagt Armin Scheuer, Vice President bei HIMSS Europe.

"Die HIMSS ist ein Partner, der über objektive Werkzeuge verfügt, den Wert und Nutzen von Informationslösungen in der medizinischen Versorgung zu analysieren. Damit wollen wir die deutschen Krankenhäuser bei ihren Investitionsentscheidungen unterstützen. Gleichzeitig profitieren die bvitg-Mitglieder jetzt von der Einbindung in die internationalen Aktivitäten der HIMSS; 70 Prozent unserer Mitgliedsunternehmen sind international aktiv", sagt Matthias Meierhofer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des bvitg.

Der erste mHealth Summit Europe der HIMSS findet in Berlin statt

Als erstes Ergebnis der Kooperation wird HIMSS Europe den ersten mHealth Summit Europe in Berlin ausrichten - parallel zur conhIT dem vom bvitg veranstalteten Branchentreff für Healthcare IT des bvitg, der vom 6. bis 8. Mai 2014 auf dem Messegelände Berlin stattfindet. Nach vier erfolgreichen mHealth Summit-Veranstaltungen in den USA hat sich das Konzept dort bereits etabliert.

Der mHealth Summit Europe widmet sich hochinnovativen mobilen Technologien und Applikationen in der Gesundheitsversorgung; das Spektrum erstreckt sich von mobilen IT Lösungen für Krankenhäuser über mobiles Patientenmonitoring, bis hin zu persönlichen Health-Apps für Mobiltelefone.

"Mit dem mHealth Summit Europe stärken HIMSS und bvitg die Rolle Berlins als hochinnovativer Standort für zukunftsorientierte Technologien. Die Besucher der conhIT und des mHealth Summit Europe profitieren vom gegenseitigen Austausch zwischen den beiden Veranstaltungen und können sich somit ein umfassendes Bild von den neuesten Entwicklungen der IT-Lösungen im Gesundheitswesen machen", sagt Rainer Herzog, Geschäftsführer von HIMSS Europe.

Über HIMSS Europe GmbH

Die HIMSS Europe GmbH mit Sitz in Berlin ist Teil von HIMSS WorldWide, einem globalen Unternehmen, das im Gesundheitswesen eine Vordenkerstellung einnimmt und Bildung, Veranstaltungen, Marktforschung und Mediendienste auf der ganzen Welt betreibt. Der Hauptsitz von HIMSS WorldWide ist in Chicago; weitere Standorte befinden sich in den Vereinigten Staaten, Europa und Asien.

HIMSS ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Organisation, welche die Verbesserung der Gesundheitsversorgung durch den Einsatz von Informationstechnologie (IT) zum Ziel hat.

www.himss.eu
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.