Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) beschließen Kooperation

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) und der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) haben vereinbart, in der politischen und wirtschaftlichen Interessenvertretung ihrer jeweiligen Mitglieder zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus soll den Mitgliedern der Partner zukünftig das Innovationspotenzial und die hohe Fachkompetenz der beiden Bereiche noch besser zugänglich gemacht werden.

"Mit dem zunehmenden elektronischen Versandgeschäft entstehen neue Chancen für die Druckindustrie, denn vom Katalog, über Mailings bis hin zu Verpackungen - alles wird ge- oder bedruckt", erklärt Dr. Deimel, Hauptgeschäftsführer des bvdm.

Durch den angestrebten engen Austausch von Informationen ließen sich Entwicklungen und Anforderungen für Logistik, Technik, Sicherheit und Marketing frühzeitig erkennen und im gemeinsamen Interesse bearbeiten, sind sich die Partner einig.

"Der Interaktive Handel ist weiterhin auf Wachstumskurs und ist von großer Dynamik bestimmt. Der Katalog beispielsweise ist heute bereits mehr Inspirationsmedium als Nachschlagewerk. Solche Themen können in einer engen Kooperation noch effektiver angegangen werden", so Martin Groß-Albenhausen, Referent für E-Commerce und Marketing beim bevh, über die neue Partnerschaft.

Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm)

Der Bundesverband Druck und Medien e.V. (bvdm) ist der Spitzenverband der deutschen Druckindustrie. Als Arbeitgeberverband, politischer Wirtschaftsverband und technischer Fachverband vertritt er die Positionen und Ziele der Druckindustrie gegenüber Politik, Verwaltung, Gewerkschaften und Forschungsinstituten. Getragen wird der bvdm von neun regionalen Verbänden. International ist er über seine Mitgliedschaft bei Intergraf und FESPA organisiert. Zur Druckindustrie gehören aktuell rund 9.000 überwiegend kleine und mittelständische Betriebe mit etwa 145.200 Beschäftigten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.