Unternehmen in Schieflage benötigen eine neue Erfolgs-DNA und zielgerichtete Sanierungsmaßnahmen

(PresseBox) ( Bonn, )
Gründe für Unternehmensinsolvenzen sowie deren Verlauf können sehr unterschiedlich sein. Dies trifft auch auf Sanierungslösungen und -maßnahmen zu. Ein erfolgreicher Sanierungsprozess setzt detaillierte Kenntnisse in unterschiedlichsten Wissensgebieten voraus. Bereits zum elften Mal beschäftigen sich daher Experten der Sanierungspraxis beim Expertendialog Sanierung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) am 16. März 2012 im Steigenberger Grandhotel Petersberg bei Bonn mit aktuellen Fragestellungen und Lösungswegen für die Sanierung von Unternehmen. Die Veranstaltung richtet sich besonders an Experten aus Banken, Wirtschaftsprüfungen, Rechtsanwaltskanzleien und Unternehmensberatungen.

Veranstaltungsthemen und Referenten im Überblick:

- Entscheidungsgrundlage: Fortführungs- und Fortbestehensprognosen mit Aussagekraft
Bernhard Steffan, WP/StB, Ebner Stolz Mönning Bachem Wirtschaftsprüfer Partnerschaftsgesellschaft

- Neujustierung des Überschuldungsbegriffs im Spannungsfeld betriebswirtschaftlicher Sanierung und gesellschaftsrechtlicher Kapitalaufbringung
RA Ehrenfried Kuss, PricewaterhouseCoopers AG

- Eigenverwaltete Insolvenzplanverfahren als Alternative zur außergerichtlichen Sanierung
Prof. Rolf Rattunde, Insolvenzverwalter, Leonhardt Rechtsanwälte

- Brennpunkt: Bewertungsprobleme im Rahmen des Dept Equity Swaps
Dr. Heike Wieland-Blöse, WP/StB, Warth & Klein Grant Thornton AG

- Möglichkeiten und Grenzen der Kreditvergabe an Krisenunternehmen im Spannungsfeld von Sanierungskonzept und Rating
Hans-Joachim Weidtmann, Commerzbank AG
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.