PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 488410 (Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh))
  • Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh)
  • Taubenstraße 20-22
  • 10117 Berlin
  • http://www.bvh.info
  • Ansprechpartner
  • Christin Schmidt
  • +49 (30) 2061385-16

"Buttonlösung" - Informationspflichten für den Onlinehandel

(PresseBox) (Berlin, ) Heute hat der Deutsche Bundestag die sogenannte "Buttonlösung" verabschiedet. Der bvh begrüßt die Initiative, Vertrauen und Sicherheit im Internet noch weiter zu stärken.

Festzuhalten ist aber auch: Nirgendwo hat der Verbraucher auch ohne Buttonlösung schon jetzt so weitreichende Rechte, wie beim Warenkauf im Netz. So ist aus Sicht des bvh die Buttonlösung für den Bereich des Handels mit Waren eigentlich überflüssig. Hier ist der Kunde durch Preisangabenverordnung, bereits bestehende gesetzliche Informationspflichten und das 14 tägige uneingeschränkte Widerrufs- und Rückgaberecht schon hinreichend gesetzlich geschützt. Vollzugsdefizite wird die "Buttonlösung" nicht kompensieren. Diese betreffen unseriöse Anbieter von zu Recht als "Abzocke" bezeichneten nutzlosen Dienstleistungen.

"Wir sind froh, dass der jetzt getroffene Kompromiss keine zusätzlichen Schritte oder unangemessene Hürden für den Einkauf im Internet aufbaut.", so bvh-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer. "Das bequeme und sichere Einkaufen im Netz ist schließlich selbstverständlicher Bestandteil des täglichen Lebens geworden."

Ärgerlich ist, dass die Fülle und Unüberschaubarkeit schon bestehender Informationspflichten eher zu Unübersichtlichkeit für die Kunden und Abmahnwellen sowie gerichtlichen Auseinandersetzungen für die Online-Händler führt. Sie belasten Händler und Justiz, bringen Verbrauchern aber keinen wirklichen Mehrwert. Der bvh plädiert daher für mehr klare und einfache Lösungen ohne Übermaß.

Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh)

Dank E-Commerce und Internet ist der Versandhandel so vital wie nie. Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels e.V. (bvh) ist die Branchenvereinigung der Interaktiven Händler (d.h. der Online- und Versandhändler). Dem bvh gehören derzeit über 330 Unternehmen an. Darunter sind Versender mit gemeinsamem Katalog- und Internet-Angebot, reine Internet-Händler, Teleshopping-Unternehmen, Apothekenversender und eBay-Powerseller. Zudem sind dem Verband über 90 wichtige Dienstleister angeschlossen. Die Branche setzt allein jährlich im Privatkundengeschäft 34 Mrd. Euro um; davon entfallen rund 75 Prozent auf Distanzhandelsfirmen, die dem bvh angeschlossen sind. Allein der Online-Handel mit Waren hat daran einen Anteil von über 60 Prozent. Der jährliche Gesamtumsatz im Geschäft mit gewerblichen Kunden wird auf weitere 7,2 Mrd. Euro geschätzt. Der bvh vertritt die Brancheninteressen aller Versender gegenüber dem Gesetzgeber sowie Institutionen aus Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus gehören die Information der Mitglieder über aktuelle Entwicklungen und Trends, die Organisation des gegenseitigen Erfahrungsaustausches sowie fachliche Beratung zu den Aufgaben des Verbands.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.