PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 787133 (Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e.V)
  • Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen e.V
  • Wettertalstr. 37
  • 71254 Ditzingen
  • http://www.asa-verband.de/
  • Ansprechpartner
  • +49 (71) 569583-87

Wechsel in der ASA-Geschäftsstelle

(PresseBox) (Ditzingen, ) .


Winfried Hummel, langjähriger ASA-Geschäftsführer, wird am 30. Juni 2016 in den Ruhestand treten
Richard Linzing wird zum 1. Juni 2016 neuer Geschäftsstellenleiter des ASA-Bundesverbandes


Beim ASA-Bundesverband steht ein Wechsel in der Geschäftsstelle bevor: Winfried Hummel, langjähriger ASA-Geschäftsführer, wird demnächst in den Ruhestand treten. Hummel hat die Leitung der ASA-Geschäftsstelle im Jahr 2000 übernommen. Zuvor war der frühere Vertriebsleiter Inland des Produktbereichs „Prüftechnik“ bei Bosch von 1994 bis 1998 Vorsitzender des ASA-Arbeitskreises Diagnose.

„Winfried Hummel hat den ASA-Verband in den letzten 16 Jahren geprägt wie kaum ein anderer. Es ist in besonderer Weise auch sein Verdienst, dass sich der ASA-Verband zu einer stabilen Größe in der Kfz-Branche entwickelt hat. Seine umfassende Fachkompetenz und äußerst zuverlässige Arbeitsweise sind dem ASA-Verband und seinen Mitgliedern in vielfacher Hinsicht stets zugutegekommen“, sagt Harald Hahn, Vizepräsident des ASA-Verbandes.

Zum 1. Juni 2016 wird Richard Linzing die Leitung der ASA-Geschäftsstelle übernehmen. Linzing (50) ist technischer Fachwirt des Kfz-Handwerks und bereits seit mehr als zehn Jahren Pressereferent des ASA-Bundesverbandes. Künftig wird der ehemalige Fachredakteur sowohl die Geschäfts- als auch die Pressestelle des ASA-Bundesverbandes betreuen.

„Wir sind überzeugt davon, mit Richard Linzing die ideale Besetzung für die Nachfolge von Winfried Hummel gefunden zu haben. Mit seiner Berufung sind wir bestens für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt“, so der ASA-Vizepräsident.

Der ASA-Bundesverband hat knapp 100 Mitglieder. Diese beschäftigen in Deutschland ca. 15.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Jahresumsatz von etwa 1,2 Milliarden Euro. Damit zählt der ASA-Verband weltweit zu den größten nationalen Werkstattausrüstungsverbänden.