BEMD begrüßt weiteres Stadtwerk als Mitglied

(PresseBox) ( Bremen, )
Der BEMD e.V. begrüßt die WSW Energie und Wasser AG als neues Mitglied in seinen Reihen. Damit gewinnt der Bundesverband der Energiemarktdienstleister, der vor einigen Jahren seine Tore auch für Abteilungen und Bereiche aus Abrechnung, Mess- und Zählerwesen, IT sowie weiteren Shared Services geöffnet hat, ein weiteres Mitglied aus dem Bereich Energieversorgung. Die WSW AG wird sich aktiv in die Arbeitsgruppen des BEMD einbringen.

„Dieser Eintritt freut uns sehr, weil damit nun erneut bewiesen ist, dass die Arbeit in unseren Arbeitsgruppen – wie aktuell der Arbeitsgruppe Forderungsmanagement – sowie unser Netzwerk insgesamt auch für Stadtwerkeabteilungen konkreten Nutzen stiftet“, so Dirk Briese, Geschäftsführer des Bundesverbandes. „Die Aktivitäten der letzten Jahre, u.a. mit dem BEMD Standardleistungsverzeichnis, das derzeit in einer 2.0-Version aufgelegt wird, der Transparenzinitiative Abrechnungssysteme für IT-Lösungen Meter to Cash, dem Jahreskongress oder auch weiteren Foren, tragen nun nach und nach immer mehr Früchte.“

Nach Aareon Deutschland, Verband der Vereine Creditreform und CRIF Bürgel ist die WSW Energie und Wasser bereits das vierte Neumitglied im Jahr 2020, womit der BEMD auch im 14. Jahr seiner Existenz weiter wächst.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.