16. Internationale Tagung "Ziegeleigeschichte/ Ziegeleimuseen": Tagung zur Ziegelgeschichte in historischen Gemäuern

Tagungsort: Alte Ziegelei Westeregeln / Interessante und vielseitige Vorträge zum Thema regionale Industriegeschichte, Substanzerhalt von Maschinen und Rohstoffabbau / Experten aus dem In- und Ausland als Referenten

(PresseBox) ( Bonn, )
Die "16. Internationale Tagung Ziegeleigeschichte/ Ziegeleimuseen" findet in diesem Jahr vom 28. bis 30. Juni 2009 in der Alten Ziegelei Westeregeln in der Nähe von Halberstadt statt.

Die dreitägige Veranstaltung, die der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. in Kooperati-on mit der Alten Ziegelei Westeregeln und dem Verein der Freunde und Förderer der Ziegelei und Gipshütten Westeregeln e.V. durchführt, bietet wieder mit zahlreichen interessanten Vorträgen eine spannende Zeitreise durch die Ziegelgeschichte. Für Freunde der Technikgeschichte dürfte von be-sonderem Interesse sein, dass in Westeregeln eine komplett funktionstüchtige Anlage zur Ziegelhers-tellung zu besichtigen ist, die den Stand der Technik in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts dar-stellt.

Schwerpunktthemen der diesjährigen Tagung sind Beiträge zur regionalen Industriegeschichte, zum Substanzerhalt von Maschinen, Geräten und Gebäuden in Ziegeleimuseen sowie Rohstoffabbau und Biotope.

Eröffnet wird die Veranstaltung von Helmuth Jacobi, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen. Ziegelindustrie e.V., sowie einem Grußwort von Dr. Karl-Heinz Daehre, Minister für Landesentwicklung und Verkehr in Sachsen-Anhalt. In den anschließenden Fachvorträgen geht es dann u.a. um die Geschichte der Ziegelherstellung in Sachsen-Anhalt, das historisches Brennen von Gips, die Anwen-dung von Gips in der Denkmalpflege, die Substanzerhalt von tragenden Bauteilen aus Holz, die prä-ventive Schadensverhütung von Ziegeleischornsteinen oder um Biotope in aufgelassenen Tongruben der Ziegelindustrie - um nur einige der Themen zu nennen.

Auch der gesellschaftliche Teil der Tagung dürfte auf reges Interesse stoßen: Neben der Besichtigung des Domes zu Halberstadt steht ein Zieglerabend in der Alten Ziegelei Westeregeln auf dem Prog-ramm.

Interessenten können das komplette Tagungsprogramm und Anmeldeformulare bei folgender Adresse anfordern: Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V., Geschäftsstelle Berlin, Kochstraße 6-7, D-10969 Berlin, Telefon: 0 30/52 00 999-10, Telefax:0 30/5 20 09 99-29,e-mail: schulte@ziegel.de. Die Tagungsgebühr beträgt 50 Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.