Siegloch: "Neuer BER-Starttermin bringt endlich Planungssicherheit!"

BDL begrüßt Entscheidung von Aufsichtsrat und Geschäftsführung

Berlin, (PresseBox) - "Die Unternehmen der Luftverkehrswirtschaft können ab heute endlich verlässlich planen", sagte der BDL-Präsident am Freitag in Berlin. Zuvor hatte der BER-Aufsichtsrat den 27. Oktober 2013 als neuen Starttermin für die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens bekanntgegeben. "Es ist richtig, dass Aufsichtsrat und Geschäftsführung dem Geschäftsführer Technik/Betrieb Horst Amann genügend Zeit gegeben haben, sich ein solides Bild über die Bausituation am BER zu verschaffen. Dadurch ist er nun in der Lage, verlässliche Aussagen über den Bauabschluss zu treffen" ,erklärte Siegloch.

"Der neue Hauptstadtflughafen ist und bleibt ein entscheidendes Zukunftsprojekt für Berlin, die Region und Deutschland insgesamt. Auch wenn die lange Verschiebung bedauerlich ist: Daran hat sich nichts geändert", sagte Siegloch. "Alle Beteiligten sollten nun gemeinsam auf die Eröffnung des neuen Flughafens hinarbeiten, von dem viel für die Unternehmen und für die Bürgerinnen und Bürger der Region abhängt."

Der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) wurde 2010 als gemeinsames Sprachrohr der deutschen Luftverkehrswirtschaft gegründet. Er wird geleitet von Klaus-Peter Siegloch als Präsident und Matthias von Randow als Hauptgeschäftsführer. Der BDL setzt sich für eine Stärkung des Luftverkehrsstandortes Deutschland ein. Als zentraler Ansprechpartner für Politik, Medien und Öffentlichkeit, bündelt und kommuniziert er die Themen, die von Bedeutung für die Branche sind. Mitglieder des Verbandes sind Fluggesellschaften, Flughäfen, die Deutsche Flugsicherung und die Gebrüder Heinemann als Leistungsanbieter im deutschen Luftverkehr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.