Luftfahrt-Spot gewinnt Deutschen Wirtschaftsfilmpreis

(PresseBox) ( Berlin, )
"Wir wollten einen Kurzfilm, der nicht in die Klischee-Kiste eines klassischen Imagefilms passt. Das hat sich ausgezahlt. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung für unser junges Filmteam", sagte BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch am Dienstag in Berlin. Der Imagespot "Dreamers Stay Young" des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft, realisiert von Nico Kreis und Philip Töpfer von der Filmakademie Baden-Württemberg, wurde am Abend zuvor mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2013 ausgezeichnet.

Der Kurzfilm wurde in der Kategorie "Filmische Darstellung von Studenten und Berufsanfängern" prämiert. Insgesamt bewarben sich über 200 Teilnehmer in vier Kategorien um den Preis. Kreis und Töpfer erhielten für Ihre Leistung ein Preisgeld von 10.000 Euro. Was sie damit machen, stand für sie sofort fest: "Wir stecken das Geld gleich in unser nächstes Filmprojekt!".

Die jungen Filmemacher hatten den 90-sekündigen Kurzfilm im Auftrag des BDL realisiert, der zuvor mit der renommierten Ludwigsburger Filmakademie einen Konzeptwettbewerb zum Thema "Faszination Fliegen" ausgeschrieben hatte. An den Dreharbeiten nahmen 46 Darsteller im Alter von 10 bis 73 Jahren teil.

Zu sehen ist der Spot bis zum 5. September auf 56 Kinoleinwänden in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln und München und außerdem im YouTube-Kanal des BDL (www.youtube.com/watch?v=NRgX61H7goI).

Der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis ist einer der ältesten Filmpreise Deutschlands. Er wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgeschrieben. Aus den zahlreichen Bewerbungen wählt eine unabhängige Jury aus Journalisten und Filmemachern die überzeugendsten Werke.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.