PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 643487 (Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.)
  • Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.
  • Friedrichstraße 60
  • 10117 Berlin
  • http://www.bdli.de
  • Ansprechpartner
  • Tim E. Brand
  • +49 (30) 206140-38

Nachwuchsinitiative der Luft- und Raumfahrtindustrie mit Rekordbeteiligung: 3.000 Grundschulklassen nutzen "juri"-Wissensmagazin für Projektunterricht

Die Luft- und Raumfahrtindustrie startet mit Rekordbeteiligung ins dritte Jahr ihrer Nachwuchsinitiative "juri" / 90.000 Grundschüler freuen sich über Wissensmagazine / Wettbewerb für Luft- und Raumfahrt läuft

(PresseBox) (Berlin, ) 3.000 Grundschulklassen haben seit Schuljahresbeginn im Rahmen der Nachwuchsinitiative "juri" des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) das dazugehörende, gleichnamige Magazin und für Projekttage speziell entwickelte Unterlagen bestellt. Magazin und Projektmaterialien sind vom BDLI in Zusammenarbeit mit Pädagogen und dem Verlag für Kinder- und Jugendkommunikation, jungvornweg, entwickelt worden.

90.000 Schülerinnen und Schüler dritter und vierter Klassen setzen sich mit spannenden Fragen rund ums Fliegen auseinander. Damit erfreut sich die "juri"-Initiative im dritten Jahr ihres Bestehens einer Rekordnachfrage.

Aufgrund der hohen Resonanz hatte der BDLI die Auflage des Magazins in diesem Schuljahr bereits um mehr als 30.000 Exemplare erhöht. Mittlerweile ist die Druckauflage von "juri" vergriffen.

Weiterhin stehen jedoch Magazin und Lehrerhandreichung unter www. skyfuture.de/juri zum Download zur Verfügung. Sie bieten Schülerinnen und Schülern Anregungen für Projekttage zur Luft- und Raumfahrt. Parallel läuft der zur Initiative gehörende Grundschulwettbewerb.

Gesucht werden Projekte, die sich in besonderer Art mit Luft- und Raumfahrt auseinandersetzen. Konstruieren, schreiben, filmen, experimentieren: Ab sofort können Schüler der dritten und vierten Jahrgangsstufe ihr Projekt zur Luft- und Raumfahrttechnik gestalten. Ganz egal, ob sie sich mit Hubschraubern, Flugzeugen, Satelliten oder Raumschiffen beschäftigen. Ziel ist, Grundschülern die Faszination technischer und naturwissenschaftlicher Aspekte der Luft- und Raumfahrt näher zu bringen.

Projekte können bis zum 3. März 2014 eingereicht werden. Einzelheiten dazu finden sich auf der Projekt-Website www.skyfuture.de/juri. Die drei besten Klassen werden auf der ILA Berlin Air Show im Mai 2014 ausgezeichnet.

Der hochkarätigen Jury gehören auch Klaus-Peter Willsch, Mitglied des Deutschen Bundestages als Vorsitzender der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt, der Autor und TV-Moderator Ralph Caspers ("Sendung mit der Maus", "Wissen macht Ah!"), Bernhard Gerwert, CEO von Cassidian, in seiner Funktion als BDLI-Präsident sowie Prof. Dr. Hans-Joachim Fischer, Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg an.

"juri" ist mehrfach ausgezeichnet worden, zuletzt verlieh das Fachmagazin Human Resources Manager der Nachwuchskampagne des BDLI den renommierten "HR Excellence Award" 2012.

Über jungvornweg:
Das junge Unternehmen jungvornweg (www.facebook.com/jungvornweg) ist spezialisiert auf zeitgemäße Kinder- und Jugendkommunikation und hat sich dafür Nähe zur Zielgruppe und Authentizität auf die Fahnen geschrieben. Hinter dem Unternehmen und dem dazugehörigen Netzwerk stehen unter anderem Jörg Flachowsky (35, Redaktionsleitung) sowie Gunter Leinhoss (42, Verlagsleitung).

Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V.

Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) mit über 210 Mitgliedsunternehmen vertritt die Interessen einer Branche, die durch internationale Technologieführerschaft und weltweiten Erfolg ein wesentlicher Wachstums-, Innovations- und Jobmotor der deutschen Wirtschaft ist. Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie mit derzeit rund 100.000 Beschäftigten bündelt nahezu alle strategischen Schlüsseltechnologien. Sie generierte 2012 einem Branchenumsatz von 28,4 Mrd. €.