CarSharing erstmals Thema während der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main

Hannover, (PresseBox) - diesem Jahr ist das CarSharing, das organisierte Autoteilen, erstmals, seit diese Mobilitätsdienstleistung auf dem deutschen Markt angeboten wird, Thema während der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main.

Am Dienstag, den 18.09. erläutert Willi Loose, der Geschäftsführer des Bundesverbandes CarSharing e. V. (bcs), auf der IAA die Potenziale des CarSharing und Chancen seiner weiteren Verbreitung in Deutschland. Dies findet statt während eines Talks im Rahmen des Green Car Programms mit Winfried Hermann, dem verkehrspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90 /Die Grünen, am Messestand von Bündnis 90 /Die Grünen. Dass das Thema CarSharing und der damit verbundene rationale und umweltschonende Umgang mit dem Auto damit endlich Einzug in die Leistungsschau der deutschen und internationalen Automobilhersteller hält, ist lange überfällig und passt zu dem versprochenen Nachhaltigkeitsforum, das die diesjährige IAA nach den Aussagen des Verbandes der Automobilhersteller (VDA) darstellen soll.

Auch ist es erfreulich, dass an dem Messestand der Deutschen Bahn AG erstmals das Thema DB Carsharing präsentiert wird.

Schade nur, dass die Einladung zur Thematisierung des CarSharing nicht vom Veranstalter VDA selbst ausging. In einem Schreiben des VDA an den bcs vom 02.07.2007 wurde zwar vom Geschäftsführer Dr. Kunibert Schmidt und vom Abteilungsleiter Verkehr Dr. Michael Niedenthal festgestellt: „In der Tat ist das Thema CarSharing auch aus unserer Sicht ein höchst interessanter Ansatz im Rahmen eines innovativen Mobilitätsdienstleistungsangebots.“ Jedoch fand die in diesem Schreiben versprochene Prüfung, ob CarSharing Eingang in die Fachveranstaltungen der IAA finden könnte, kein positives Ergebnis.

"Wenn es auch dieses Jahr (noch) nichts mit einer offiziellen, vom Veranstalter VDA ausgehenden Thematisierung des CarSharing geworden ist, so sind wir uns sicher, dass bei der folgenden IAA der Veranstalter nicht mehr an dieser zukunftsweisenden Mobilitätsdienstleistung der umweltschonenden Autonutzung vorbeikommen wird, wenn er seinen Anspruch, die IAA zu einem Nachhaltigkeitsforum der Automobilwirtschaft zu gestalten, Ernst nimmt." sagt bcs-Geschäftsführer Willi Loose.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Fahrzeugbau / Automotive":

Selbstbeschreibung von Maschinen und Anlagen

Paral­lel zur Fer­ti­gungs­welt ent­ste­hen der­zeit IIoT-Platt­for­men. Vie­le lei­den aber da­ran, dass der Zu­gang zu Ma­schi­nen­da­ten schwie­rig ist. Die Ver­net­zung in der In­du­s­trie 4.0 er­for­dert näm­lich, dass Ma­schi­nen und ih­re Kom­po­nen­ten als Da­ten­qu­el­len ei­ne ma­schi­nen­les­ba­re Selbst­be­sch­rei­bung mit­brin­gen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.