PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 271313 (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)
  • Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Stresemannstr. 94
  • 10963 Berlin
  • http://www.bmz.de

Wieczorek-Zeul: Entschuldung wichtiger Beitrag für die Armutsbekämpfung

(PresseBox) (Berlin, ) Heute vor 10 Jahren einigten sich die Regierungschefs der führenden acht Industrieländer auf dem G8-Gipfel in Köln, den ärmsten Ländern umfangreiche Schulden zu erlassen und dies mit Verpflichtungen zur Armutsbekämpfung in den Entwicklungsländern zu verknüpfen.

Anlässlich dieses Jubiläums erklärt Bundesentwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul: "Die Kölner Entschuldungsinitiative hat einen wichtigen Beitrag für die Armutsbekämpfung in den Entwicklungsländern geleistet. Erstmals wurde Entschuldung mit konkreten Verpflichtungen zu Investitionen in Bildung und Gesundheit verbunden. Somit konnten 30 Millionen Kinder mehr zur Schule gehen. Das ist ein großer Erfolg! Ohne die gute Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft und staatlichen Akteuren wäre dies nicht möglich gewesen."

Durch die Entschuldungsinitiative konnten bisher 35 Ländern Schulden erlassen werden.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise warnte die Ministerin: "Die ärmsten Entwicklungsländer sind derzeit von einer erneuten Überschuldung bedroht. Industrie- und Entwicklungsländer sowie die Zivilgesellschaft müssen gemeinsam verhindern, dass die Erfolge der Entschuldung zunichte gemacht werden. Die ärmsten Länder dürfen nicht in eine neue Schuldenspirale gedrängt werden. Ich will alles dafür tun, dass wir nicht als die Generation in die Geschichte eingehen, die zwar Banken retten konnte, aber nicht arme Menschen vor dem Tod," so die Ministerin.