Tag der Offenen Tür im BMZ: 40 Länder an einem Tag entdecken

Berlin, (PresseBox) - 40 Länder an einem einzigen Tag - das BMZ macht es an diesem Sonntag möglich: Zum Tag der Offenen Tür präsentieren sich neben 60 Nichtregierungsorganisationen und dem Ministerium selbst gleich 40 Kooperationsländer der deutschen Entwicklungszusammenarbeit und laden die Besucher zu einer Weltreise mitten in Berlin ein.

"Die meisten unserer Kooperationsländer sind Tausende Kilometer entfernt - heute sind sie mitten in der Hauptstadt und rund ums BMZ versammelt. Hier wird die ganze Vielfalt der Entwicklungszusammenarbeit erlebbar - gemeinsam mit diesen Ländern und Dutzenden Nichtregierungsorganisationen wollen wir den Bürgern zeigen, dass ihr Geld gut angelegt ist - Steuergelder ebenso wie Spenden. Und wir als Ministerium wollen zeigen: Wir wälzen keine staubigen Akten - wir entwickeln Zukunft zum Anfassen und Vorzeigen, und zwar weltweit. Und das darf auch Spaß machen - deswegen laden wir unsere Besucher heute zu einer Zukunftsrallye ein - und die führt um den ganzen Erdball," erklärte Staatssekretär Hans-Jürgen Beerfeltz zum Auftakt.

Ganz ohne Papiere geht das natürlich nicht: Der "Zukunftspass" ist zugleich das Ticket für diese Tour rund um den Globus - statt Visa gibt es Stempel von den Botschaften, statt Flug reichen ein paar Schritte zu Fuß. Wer es dann noch schafft, Fragen wie die folgenden zu beantworten, dem winken exotische Gewinne aus aller Welt:

Wann ist der haitianische Unabhängigkeitstag?
Wie heißt das Tier, das Sri Lankas Nationalflagge schmückt?
Aus welcher Pflanze wird Tequila hergestellt?
Wissen Sie, wo das Dach der Welt liegt?

Es wartet ein buntes und internationales Programm mit Musik, Tanz und kulinarischen Köstlichkeiten - von Äthiopien bis Peru, von Burkina Faso bis Thailand. Dabei gibt es viel zu entdecken - und zu lernen: Zwei Podiumsdiskussionen informieren über wichtige Fragen der Entwicklungszusammenarbeit, das Ministerium, GIZ, KfW und Engagement Global klären ebenso über ihre Arbeit auf wie die anwesenden Nichtregierungsorganisationen.

In einem eigenen Kinderzelt können sich kleine Zukunftsentwickler gemeinsam mit Mauermaler Kiddy Citny kreativ austoben. Und in den beiden obersten Etagen des BMZ nehmen wir den Tag der Offenen Tür beim Wort: Der Minister, die Parlamentarische Staatssekretärin und der Staatssekretär öffnen ihre Büros für interessierte Besucher. Und wer mag, kann von der Terrasse im 11. Stock aus den herrlichen Blick über Berlin genießen - bei einer Tasse fair gehandelten Kaffees.

Alle Fragen zu allem, was Sie schon immer über das Ministerium, seine Arbeit und seine Leitung wissen wollten, beantwortet die Parlamentarische Staatssekretärin, Gudrun Kopp, in einer offenen Bürgersprechstunde ab 13:30 Uhr - Staatssekretär Hans-Jürgen Beerfeltz können Sie unter anderem bei zwei Podiumsdiskussionen rund um wichtige Themen der Entwicklungszusammenarbeit erleben.

Das vollständige Programm finden Sie hier:

http://www.bmz.de/staatsbesuch

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.