ISH 2015: Industrieverbände präsentieren europäische Perspektiven und Potenziale der Flächenheizung/-kühlung

BDH und EHI stellen interessierten Unternehmen am 12. März aktuelle Aktivitäten auf europäischer Ebene vor

(PresseBox) ( Köln/Frankfurt, )
Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Verband der Europäischen Heizungsindustrie (EHI) präsentieren auf der ISH 2015 in Frankfurt am Main ihre aktuellen Projekte und Aufgaben rund um die Flächenheizung/-kühlung in Europa. Die Präsentation findet am 12. März von 11 Uhr bis 11.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Galleria zwischen den Heizungshallen 8 und 9. Im Anschluss an die Präsentation gibt es die Möglichkeit zur Diskussion mit Vertretern von BDH und EHI sowie bereits in den Verbänden engagierten Unternehmen.

Der EHI vertritt im Bereich Flächenheizung/-kühlung die Interessen der Heizungsindustrie gegenüber nationalen und europäischen Institutionen, begleitet aktuelle Normenprojekte und unterstützt den gemeinsamen Aufbau neuer europäischer Märkte. Der BDH engagiert sich mit seinem Fachbereich Flächenheizung/-kühlung im EHI.

Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des BDH: "Auf europäischer Ebene werden viele der entscheidenden Weichen für die Heizungsindustrie gestellt. Das gilt auch für die Flächenheizung/-kühlung. Der BDH setzt sich als Mitglied des EHI laufend dafür ein, dass die Industrie sinnvolle und wachstumsfördernde Rahmenbedingungen erhält."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.