PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236242 (Bundesdruckerei GmbH)
  • Bundesdruckerei GmbH
  • Kommandantenstr. 18
  • 10969 Berlin
  • http://www.bundesdruckerei.de/

Neue Verfahren zur verbesserten Fälschungserkennung

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres gemeinsamen Forschungsprojektes "VISION ID" präsentieren die Entwicklungspartner Bundesdruckerei und Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) ihre aktuellen Arbeitsergebnisse

(PresseBox) (Berlin , ) Nach rund 18 Monaten gemeinsamer Arbeit stellten die Bundes­druckerei GmbH und das Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) heute im Rahmen ihrer Abschlusspräsentation neue Methoden zur Echtheitsprüf­ung von ID-Dokumenten vor. Durch die Kombination modernster Verfahren der digitalen Bild­verarbeitung und komplexer Algorithmen der mathematischen und statistischen Musterer­kennung sollten die bis dato äußerst kosten- und zeitintensiven kriminaltechnischen Doku­mentenprüfungen nachhaltig vereinfacht und in ein ef­fizientes und deutlich preisgünstigeres Automatisierungssystem überführt werden. Darüber hinaus ging es den Projektträgern darum, über ihre enge Zusammenarbeit mit Experten der Dokumentenanalyse im Landeskriminalamt Berlin sowie mit Spezialisten der statistischen Datenanalyse auch neue Erkenntnisse zur Entwicklung innovativer Sicherheitsmerk­male zu gewinnen.

"Über VISION ID sind wir auf dem Weg zu nochmals optimierten Verfahren der Fälschungserkennung einen gewaltigen Schritt voran gekommen", kommentierte Olaf Dressel, Projektleiter bei der Bundesdruckerei, die Übergabe der Abschlussdokumentation an die Investi­tionsbank Berlin, die das Projekt im Rahmen des "Programms zur Förderung von Forschung, Innovation und Technologie" finanziell unterstützt hatte. "Bisher gibt es auf dem weltweiten Markt kein System, das eine hochautomatisierte optische und inhaltsbezogene Analyse von Sicherheitsmerkmalen durchführt und die Ergebnisse gleichzeitig mit einer umfassenden Re­cherche von internationalen Dokumentenvorlagen und Fälschungsvariationen verbindet. Von dieser Innovation werden staatliche Kontrollinstanzen ebenso profitieren können wie der in­ternationale Reiseverkehr oder Banken, die ebenfalls auf profunde Legitimationsüberprüfungen angewiesen sind."

Im nächsten Schritt will man in einem virtuellen Dokumentenlabor an selbstlernenden Algorithmen für Sicherheitsdokumente und intelligenten Dokumentenprüfgeräten mit integrierten Prüfalgorithmen arbeiten.

Bundesdruckerei GmbH

Die Bundesdruckerei GmbH, Berlin, entwickelt und liefert Systemlösungen und Dienstleistungen für sichere Identifikation und zählt weltweit zu den führenden Unternehmen in diesem Bereich. Neben kompletten Pass- und Ausweissystemen bietet das Unternehmen Personaldokumente, Hochsicherheitskarten, Dokumentenprüfgeräte, Sicherheitssoftware sowie Trust-Center-Leistungen für nationale und internationale Kunden an. Darüber hinaus fertigt die Bundesdruckerei GmbH Banknoten, Postwertzeichen und Steuerzeichen sowie elektronische Publikationen. Mit ihren Tochtergesellschaften BIS Bundesdruckerei International Services GmbH, D-TRUST GmbH und iNCO Sp.z o.o. beschäftigt die Bundesdruckerei rund 1.500 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von 303 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter www.bundesdruckerei.de