PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 363971 (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI))
  • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Godesberger Allee 185-189
  • 53175 Bonn
  • http://www.bsi.bund.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (228) 999582-5777

Microsoft schließt LNK-Sicherheitslücke im Windows-Betriebssystem

BSI empfiehlt Nutzern schnelle Installation des Patches

(PresseBox) (Bonn, ) Microsoft stellt für die aktuelle Sicherheitslücke im Windows-Betriebssystem (https://www.bsi.bund.de/cln_156/ContentBSI/Presse/Pressemitteilungen/Sicherheitsluecke_Windows_210710.html) außerplanmäßig einen Patch zur Verfügung. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfiehlt allen Nutzern von Microsoft Windows, den Patch schnell zu installieren, da die Lücke bereits aktiv für Angriffe mit Schadsoftware ausgenutzt wird.

Am einfachsten lässt sich der Patch über die Windows-Update-Funktion im Betriebssystem oder die Windows-Update-Seite (http://www.update.microsoft.com/microsoftupdate/v6/default.aspx?ln=de) installieren. Wer wie vom BSI empfohlen bereits das zuvor von Microsoft bereitgestellte „Fix-it-Tool Enable Workaround“ (http://support.microsoft.com/kb/2286198/de) angewendet hat, sollte diese Systemänderung nach dem Einspielen des Patches mit dem hierfür bereitgestellten weiteren „Fix-it-Tool Disable Workaround" wieder rückgängig machen. Dadurch werden die Programm- und Dateisymbole wieder vollständig dargestellt, die durch das „Fix-it“-Tool nur noch als einheitliche weiße Symbole angezeigt wurden.

Weitere Informationen finden Nutzer auf den Seiten des Bürger-CERT (http://www.buerger-cert.de/techwarnung_archiv.aspx?param=Zxo7YT%2f0plduk39PlIjgwQ%253d%253d).