Wechsel auf der Kommandobrücke der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH (BG) und der BTG Beteiligungsgesellschaft Hamburg mbH und gedämpfte Erwartungen für die Hamburger Wirtschaft 2013

Jörg Finnern und Dieter Braemer wollen mit mehr Bürgschaften neue drohende Liquiditätsprobleme im Mittelstand bekämpfen!

(PresseBox) ( Hamburg, )
Nach 19 Jahren an der Spitze der Bürgschaftsgemeinschaft (BG) und der BTG Beteiligungsgesellschaft Hamburg tritt Dr. Stefan Papirow Ende Januar 2013 in den Ruhestand. Das künftige Geschäftsführungs-Duo bilden Jörg Finnern (52) und Dieter Braemer (53), der seit 1994 bereits als Geschäftsführer auf der Kommandobrücke von BG und BTG tätig ist. "Wir stehen vor einer konjunkturellen Eintrübung. 2013 wird die Hamburger Wirtschaft weniger stark wachsen als in den Vorjahren", sagt Jörg Finnern. "Das kann in vielen, vor allem kleineren Unternehmen zu neuen Liquiditätsproblemen führen. Die BG und BTG werden sich deswegen im kommenden Jahr noch stärker bemühen, den mittelständischen Betrieben der Stadt bei der Finanzierung zu helfen."

Jörg Finnern begann seine berufliche Laufbahn 1982 bei der Vereins- und Westbank AG, der heutigen UniCredit Bank AG. Vor seiner Ausbildung als Bankkaufmann hatte der gebürtige Hamburger sein Abitur am Gymnasium St. Georg gemacht. Jörg Finnern sammelte im Firmenkundengeschäft an verschiedenen Standorten der Bank viel Erfahrung. Besonders am Herzen lagen ihm immer Existenzgründungen und Nachfolgeregelungen. Ab 1999 leitete er das "Team Concept". Zuletzt war Jörg Finnern "Head of Competence Gründung und Nachfolge". Seit 2002 bis zum Amtsantritt war der verheiratete Vater von zwei Kindern Mitglied im Verwaltungsrat der BG und BTG. Außerdem saß er im Beteiligungsausschuss der BTG Beteiligungsgesellschaft.

Jörg Finnern und Dieter Braemer wollen die erfolgreiche Arbeit von Dr. Stefan Papirow weiter fortsetzen. "Er hat Großartiges für den Hamburger Mittelstand geleistet", sagt Jörg Finnern. Wirtschaftssenator Frank Horch begrüßt die Kontinuität der Arbeit an der Spitze der BG und BTG: "Diese beiden Unternehmen bilden seit Jahrzehnten das Flaggschiff der Hamburger Wirtschaftsförderung. Wir freuen uns auf eine enge inhaltliche Kooperation zwischen BG und BTG und der zukünftigen Hamburgischen Investitions- und Förderbank zum Wohle des Hamburger Mittelstands. Wir wissen die BG und BTG mit dem neuen Führungs-Duo dabei weiterhin in guten Händen."

In den ersten neun Monaten 2012 nutzten Hamburger Betriebe rund 450 Mal die Angebote der BG und BTG. Bundesweit waren es 5.300 Unternehmen, die sich von Januar bis September von einer der Bürgschaftsbanken in den 16 Bundesländern unterstützen ließen. Dieter Braemer: "2013 wird ein Jahr besonderer Herausforderungen. Wir werden die Ärmel noch weiter hochkrempeln, um den kleinen und mittelständischen Unternehmen unserer Stadt weiter ein verlässlicher Partner zu sein."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.