METZ CONNECT präsentiert REGplus mit variabler Kabelzuführung

(PresseBox) ( Blumberg, )
Für den Verteilerschrank einbau des C6Amodul präsentiert die METZ CONNECT-Tochter BTR NETCOM zur Hutschienen-Montage das neue REGplus. Erstmals kann wahlweise - je nach Zuführung - das Kabel von oben oder von unten angeschlossen werden.

Bei der Kabelzuführung von oben wird das C6Amodul 180° im REGplus verwendet, bei der Zuführung von unten wird es 270° eingesetzt. Dank der geringen Einbaubreite von 1 TE können in einem Standard- Elektroverteiler bis zu 12 REGplus nebeneinander auf der Hutschiene (TH35) montiert werden.

Der Potenzialausgleich bei Einbau als Gerät der Schutzklasse I erfolgt über eine integrierte Potenzialausgleichsfeder, direkt auf der Hutschiene. Durch den innenliegenden Verbau des C6Amodul im REGplus ist es vor einer direkten Berührung geschützt.

Bei Montage in schutzisolierten Elektroverteilern bleibt somit die Schutzklasse II erhalten. Optional können in das REGplus auch das E-DAT modul, die E-DAT modul Kupplung 90° oder 180° sowie das OpDAT modul und Koax-Stecker sowie Buchsen eingebaut werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.