BTC zuständig für SAP-Einführung bei Kirchhoff Automotive

(PresseBox) ( Oldenburg, )
Kirchhoff holt sich für die SAP-Logistik das Automotive Know-how der BTC. Der europaweite SAP-Einsatz in den logistischen Bereichen basiert auf der mySAP All-in-One Lösung und branchenspezifischen Add-ons des SAP-Systemhauses.

Die Kirchhoff Automotive GmbH & Co. KG mit Sitz in Iserlohn hat sich bereits Anfang 2003 für den Einsatz von SAP entschieden. Seit Januar 2004 arbeiten die Gesellschaften in den kaufmännischen Bereichen in fünf europäischen Ländern mit einem gruppenweit einheitlichen SAP-Geschäftsprozessmodell. Ähnlich dem Projekt in den kaufmännischen Bereichen soll ein internationales Team beginnend in 2005 den Prototyp für die logistischen Bereiche entwickeln.

Bei der Auswahl des Beratungspartners fiel die Entscheidung für die BTC AG. Dabei legt Kirchhoff Automotive hohen Wert auf das Branchen- Know-how und würdigt den Vorteil der Automotive-Spezifika der BTC-Lösungen. Die Einführung der Logistikmodule basiert auf der mySAP All-in-One Lösung pmcZulieferer sowie der EDI Integrationsplattform pmcConnect von BTC.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines einheitlichen SAP-Proto- typen für alle Standorte der Kirchhoff Automotive. Dieser wird nach einer Konzeptions- und Realisierungsphase im Rahmen aufeinander folgender Roll-Outs in den verschiedenen Werken zum Einsatz gebracht. Dabei werden nach der Inbetriebnahme in den deutschen Werken auch die internationalen Standorte in Polen, Ungarn, Portugal, Spanien und Irland auf das System übernommen.

Die Kirchhoff Automotive GmbH & Co. KG gehört zur Kirchhoff-Gruppe und hat im Jahre 2004 den Umsatz um gut 15 Prozent auf über 290 Mio. Euro gesteigert und die Mitarbeiterzahl um 10 Prozent auf 2.400 erhöht. Seit über 100 Jahren entwickelt, fertigt und liefert Kirchhoff Automotive Metallstrukturen für die Automobilindustrie. Die Kernkompetenzen des nunmehr international tätigen Entwicklungslieferanten sind die Umformtechnik sowie die Füge- und die Oberflächentechnologie. Zur Kirchhoff Automotive GmbH gehören zwei weitere Tochtergesellschaften in Deutschland mit verschiedenen Werksstandorten sowie Gesellschaften und Standorten in Irland, Polen, Ungarn, Portugal, Spanien, Brasilien und Mexiko.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.