Computer Associates schließt Akquisition von Niku ab und baut Führung bei IT-Governance-Lösungen aus

Unternehmen erweitert Business Service Optimization-Angebot

(PresseBox) ( Islandia (New York, USA) / Darmstadt, )
Computer Associates International, Inc. (CA) hat die Übernahme der Niku Corporation (Niku) und deren IT-Governance-Lösungen (ITG) am 29. Juli 2005 endgültig abgeschlossen.

Mit der Übernahme von Niku, deren Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 45 Prozent gestiegen ist, erwirbt CA ein Spitzenprodukt in einem Marktsegment, das schneller wächst als die Software-Branche insgesamt. Die ITG-Lösungen von Niku werden in den CA-Geschäftsbereich BSO integriert. Die BSO-Lösungen von CA unterstützen Unternehmen dabei, IT-Investitionen mit Unternehmenszielen zu synchronisieren, die IT-Kosten unter Kontrolle zu halten, IT als Serviceleistung anzubieten und die erhöhten Compliance-Anforderungen einzuhalten. CA schätzt den Markt für seine BSO-Lösungen auf 7,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2004 und geht von einer durchschnittlichen Wachstumsrate von jährlich acht Prozent bis zum Jahr 2008 aus. *

Clarity, die Flaggschiff-ITG-Lösung von Niku, ist eine integrierte Lösungs-Suite zur Erfassung realer IT-Gesamtaufwendungen. Dadurch können Anwender ihre Ressourcen gezielter einsetzen und sicherstellen, dass sich IT und Unternehmensstrategie im Einklang befinden. Die Lösungen decken den gesamten IT-Lebenszyklus ab: Von der Investitionsentscheidung über die Konzeptionierung und Durchführung von Initiativen bis zur Erfolgskontrolle. Dank dieser Funktionalität erhalten die Verantwortlichen umfassende Echtzeitinformationen über das gesamte IT-Investitionsportfolio.

Niku wird innerhalb des CA-Geschäftsbereichs BSO als Clarity Division geführt. Leiter der Division ist Joshua Pickus, der für Vertrieb, Professional Services, Marketing sowie Forschung und Entwicklung der Clarity Produktlinien verantwortlich zeichnet. Im Zuge der Akquisition wechselt der größte Teil des Mitarbeiterstamms von Niku zu CA.

CA wird auch in Zukunft uneingeschränkt Support für Produkte von Niku anbieten und alle Verpflichtungen (einschließlich Sondervereinbarungen) erfüllen, die in aktuellen CA- und Niku-Verträgen vereinbart wurden.

Kunden erhalten den Support von Niku auch weiterhin im Internet unter http://niku.com , per E-Mail unter support-etz@niku.com oder unter der Telefonnummer +44-08459-888788. Auch das Kundenportal von Niku ist nach wie vor unter http://support.niku.com/ verfügbar.

Ein White Paper zur Integrationsstrategie von CA für seine BSO-Lösungen steht unter http://ca.com/bso/roadmap.pdf bereit.

Die Fusionsvergütung, die für jede ausgegebene Stammaktie von Niku unmittelbar vor dem endgültigen Abschluss in bar zu bezahlen ist, beträgt 21,00 US-Dollar ohne Zinsen. Die Gesamtsumme, die in bar von CA zu entrichten ist, beläuft sich auf rund 350 Millionen US-Dollar. CA wird in Kürze ein Schreiben an die früheren eingetragenen Inhaber von Niku-Stammaktien schicken, in dem sie über die Vorgehensweise beim Tausch von Niku-Anteilen gegen die Bar-Entschädigung unterrichtet werden. Niku-Aktionäre, die die Verwaltung ihrer Anteile einem Makler übertragen haben, werden von ihrem Makler kontaktiert. Frühere Niku-Aktionäre, die weitere Fragen zum Tausch ihrer Aktien gegen eine Bar-Entschädigung haben, können sich unter der Telefonnummer 1-800-735-7777 an die Deutsche Bank Trust Company Americas wenden, die CA mit der Durchführung der Tauschtransaktion beauftragt hat. In Verbindung mit dem Vollzug der Transaktion hat Niku die freiwillige Einstellung der Börsennotierung am Nasdaq National Market zum Börsenschluss am 29. Juli 2005 beantragt. Zeitgleich mit der Einstellung der Börsennotierung hat Niku das Formblatt 15 bei der SEC (Securities and Exchange Commission) zur Abmeldung seiner Stammaktien eingereicht.

* Quelle: Firmeninterne Prognose.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.