British Airways A380 fliegt kurzzeitig von Frankfurt nach London

(PresseBox) ( Frankfurt, )
British Airways Passagiere, die von Frankfurt nach London und zurück fliegen, können mit ein bisschen Glück schon jetzt den A380, das neue Flaggschiff der British Airways-Flotte, erleben. Bevor das größte Passagierflugzeug der Welt am 24. September dieses Jahres erstmals auf der Langstrecke nach Los Angeles zum Einsatz kommt, verbindet der fabrikneue Megaliner Frankfurt und London Heathrow.

Katja Selle, Regional Commercial Manager, Central and East Europe, British Airways, kommentiert: "Ich freue mich sehr, dass wir schon heute Fluggäste auf dem Weg von Frankfurt nach London und zurück in unserem brandneuen A380 begrüßen können! Unsere Passagiere werden den Komfort und persönlichen Freiraum an Bord besonders genießen."

British Airways setzt ihren ersten A380 nur für kurze Zeit auf einigen Flügen auf der Kurzstrecke zwischen Frankfurt und London ein. Im Flugplan sind die Flüge mit dem A380 auf der Kurzstrecke nicht gesondert aufgelistet. Passagiere, die auf der Route fliegen, werden vom neuen Flugzeugriesen überrascht. Sie reisen im Hauptdeck des doppelstöckigen Flugzeugs.

Neben Los Angeles sind auch Hongkong und Johannesburg A380-Destinationen im Flugplan von British Airways. Ab dem 22. Oktober 2013 jetten Passagiere im A380 von London nach Hongkong und ab dem 12. Februar 2014 von London nach Johannesburg. Tickets können auf ba.com oder im Reisebüro gebucht werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.