TietoEnator präsentiert interaktiven SMS-Service zur Verbesserung der Ressourcen-Nutzung in medizinischen Leistungsstellen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Mit Beginn der diesjährigen Medica stellt die TietoEnator Deutschland GmbH erstmalig den neuen SMS-Service in Deutschland vor: Mit diesem SMS-Service können Kliniken kurzfristige Absagen und Terminausfälle in ihren medizinischen Leistungsstellen reduzieren sowie die Klinik-Mitarbeiter von administrativen Routinetätigkeiten entlasten. Weiterhin bietet der SMS-Service durch interaktive Kommunikation eine optimale Möglichkeit für eine Verbesserung der Patientenbindung. Der SMS-Service wird bereits seit Jahren in Finnland eingesetzt und wird hier von Kliniken und Patienten sehr gut angenommen.

Verbesserung der Auslastung medizinischer Leistungsstellen

"Kliniken haben heute einen enormen Kostendruck und müssen daher ihre Ressourcen so effizient wie möglich einsetzen", erläutert Andreas Lange, Vice President, General Manager Healthcare Central Europe von TietoEnator, die Einführung des neuen Produktes. "Doch der Alltag sieht häufig ganz anders aus: Durch nicht rechtzeitig abgesagte Termine von Patienten entstehen häufig Leerlaufzeiten, die nicht mehr sinnvoll genutzt werden können." Auch die kurzfristige Suche nach einem passenden Ersatz-Kandidaten koste meist sehr viel Zeit und einen hohen personellen Aufwand. "Mit dem interaktiven SMS-Service können wir nun seitens TietoEnator nicht nur die Terminbestätigung und Patienten-Erinnerung unterstützen, sondern auch die Suche nach einem Ersatz-Patienten", erklärt Andreas Lange.

Was bietet der SMS-Service?

Der SMS-Service von TietoEnator bietet folgende Anwendungen:

- Terminbestätigung: Termine, die mit dem Patienten vereinbart wurden, werden mit dem SMS-Service nochmals bestätigt.
- Patienten-Erinnerung und -Absage: Zu einem individuell einstellbaren Zeitpunkt vor dem eigentlichen Termin wird der Patient automatisch durch den SMS-Service erinnert. Hierbei kann der Patient den vereinbarten Termin bestätigen oder absagen. Wird der Termin bestätigt, so hat die Leistungsstelle die entsprechende Planungssicherheit; sagt der Patient ab, kann die Klinik mit dem SMS-Service frühzeitig nach einem Ersatz-Kandidaten suchen und diesen ebenfalls mit Hilfe des SMS-Services einladen.
- Suche nach einem Ersatz-Patienten: Die Leistungsstelle kann denjenigen Patienten, die bei ihrem Aufklärungsgespräch Interesse an einem früheren Termin erklärt haben und aus medizinischer Sicht als Ersatzkandidaten in Frage kommen, eine entsprechende SMS senden. Der angebotene frühere Termin kann von den angefragten Patienten einfach per SMS angenommen oder abgelehnt werden.

Langjährige Erfahrungen in Finnland

Der SMS-Service läuft bereits seit einigen Jahren erfolgreich in Finnland. "Dieses ist für uns bei der Produkteinführung hier in Deutschland von großem Vorteil, da wir somit auf die ganzen Erfahrungen unserer finnischen Kollegen zurückgreifen können", so Andreas Lange. "Da der SMS-Service sehr einfach und unkompliziert zu handhaben ist, gehen wir auch bei uns von einer guten Akzeptanz aus."

Integration in iMedOne®

Der neue SMS-Service ist integriert in iMedOne®, dem Krankenhausinformationssystem (KIS) von TietoEnator, verfügbar und zukünftig auch als "Stand-Alone-Anwendung."
Der SMS-Service kann nahtlos in den Kalender von iMedOne® integriert werden und sich von dort steuern lassen. Weiterhin kann der Nutzer im SMS-Monitor den Status der gesamten SMS-Kommunikation in iMedOne® verfolgen. Der einzelne SMS-Status wird zu jedem Termin direkt im Patientenkalender angezeigt. Auf die Liste der möglichen Ersatz-Kandidaten kann der Nutzer zudem direkt von seinem iMedOne®-Arbeitsplatz zugreifen und von diesem aus direkt aktivieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.