PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 87030 (brightONE GmbH)
  • brightONE GmbH
  • Düsseldorfer Str. 40
  • 65760 Eschborn
  • http://www.brightone.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Kratz
  • +49 (2234) 9119111

TietoEnator führt sein integriertes Krankenhaus-Informationssystem in der Albertinen-Gruppe ein

(PresseBox) (Köln, ) Mit dem Albertinen-Diakoniewerk entschied sich ein weiterer ehemaliger BOSS-Anwender zum Umstieg auf iMedOneWeb, das integrierte Krankenhaus-Informationssystem (KIS) von TietoEnator. Das System soll im Juli 2007 in den Echtbetrieb gehen. Die Albertinen-Gruppe betreibt in Hamburg das Albertinen-Krankenhaus und das Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus mit zusammen 975 Betten. In den Einrichtungen werden jährlich etwa 33.000 Patienten stationär versorgt.

"Nach einem umfangreichen Auswahlprozess haben wir uns schließlich für iMedOneWeb entschieden, da es aufgrund seines großen Leistungsumfangs unsere Anforderungen optimal abdeckt", erläutert Thomas Rupp, Kaufmännischer Direktor des Albertinen-Diakoniewerkes. "Das Unternehmen hat sein Know-how und seine Erfahrung in vielen Projekten unter Beweis gestellt. Deshalb haben wir schnell ein hohes Vertrauen in TietoEnator und seine Mitarbeiter entwickelt." Darüber hinaus bietet das KIS eine etablierte Integration in die betriebswirtschaftlichen Anwendungen der Firma SAP, die zeitgleich eingeführt werden.

"Die besondere Herausforderung für uns liegt in der weiten Verbreitung und tiefen Integration der IT in die Prozesse der Krankenhäuser", stellt Jacqueline Savli, Director Sales, TietoEnator, heraus. So arbeiten beide Häuser mit einer Elektronischen Patientenakte, setzen auf Klinische Behandlungspfade und unterstützen die Visite mit mobilen Komponenten. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", so Jacqueline Savli weiter.

"iMedOneWeb ist die innovativste Lösung am Markt, sowohl fachlich als auch technologisch", ist Jörg Ohm, Leiter des Geschäftsbereiches IT und Kommunikation im Albertinen-Krankenhaus, überzeugt. Mit der neuen serviceorientierten Systemarchitektur (SOA) passt sich das KIS individuell den Prozessen des Hauses an. Durch den modularen Aufbau ist es offen und flexibel. Die Kommunikation findet einfach und standardisiert durch Webservices statt. Alle relevanten Applikationen befinden sich so auf einem Desktop. Die Benutzer erhalten alle Informationen auf einen "Klick".

"TietoEnator ist für uns ein starker Partner, mit dem wir die großen Herausforderungen der Zukunft meistern werden", ist auch Ralf Pinnau, Geschäftsführer des Ev. Amalie Sieveking-Krankenhauses, überzeugt. Auf Basis der SOA lassen sich z.B. niedergelassene Ärzte problemlos in iMedOneWeb integrieren, womit die Albertinen-Gruppe ihr Netzwerk in Richtung integrierter Versorgungsstrukturen weiter ausbauen kann.

brightONE GmbH

TietoEnator ist einer der führenden Architekten für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Informationsgesellschaft und einer der größten IT-Dienstleister in Europa. TietoEnator ist spezialisiert auf Beratung, Entwicklung und Betrieb der zunehmend technologisch bestimmten Geschäftsprozesse seiner Kunden. Das Angebot der Gruppe basiert auf der Kombination von umfassenden Branchenkenntnissen und modernem IT-Know-how. TietoEnator beschäftigt 16.000 Experten in rund 30 Ländern. www.tietoenator.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.