Großer Fahrzeugvergleichstest von AUTO BILD bei Bridgestone

Chefredakteure testeten die neusten Fahrzeugmodelle auf dem Bridgestone Testgelände in Aprilia

(PresseBox) (Bad Homburg, ) 14 Chefredakteure aus der ganzen Welt kommen jährlich zusammen, um die neuesten Fahrzeugmodelle des Frühjahrs zu testen. Bridgestone war erneut Partner des größten Treffens der internationalen AUTO BILD-Gruppe „Test the Best", das bereits zum achten Mal auf dem Bridgestone Testgelände in Aprilia nahe Rom mit internationalen Chefredakteuren aus 14 Ländern stattgefunden hat. Neben optimalen Testbedingungen erwartete die Teilnehmer ein umfangreicher Workshop rund um die neue Reifen-Innovation DriveGuard.

„Für Bridgestone ist es großartig, DriveGuard in diesem Umfeld den Chefredakteuren der weltweiten AUTO BILD-Gruppe präsentieren zu können", sagt Christian Mathes, Bridgestone Pressesprecher. „Der Bridgestone European Proving Ground in Aprilia bietet beste Bedingungen und gehört zu den modernsten Einrichtungen seiner Art in Europa. Vor Ort konnten die Chefredakteure die DriveGuard Technologie von Bridgestone genauestens unter die Lupe nehmen."

Insgesamt 20 Automodelle aus 2017 traten im Test in den Kategorien Kleinwagen, kompakte Diesel-SUV, Hybride mit Stecker, Sport und Luxus gegeneinander an. Bei „Test the Best" musste der neue Seat Ibiza gegen Kia Rio, Nissan Micra und Suzuki Swift bestehen, während der neue Mazda CX-5 gegen den Hyundai Tucson antrat. Im Einzeltest wurde der neue Alfa Stelvio von den Chefredakteuren geprüft. Der neue Aston Martin DB11 ist im direkten Vergleich gegen den Mercedes GT-R und den Bentley Flying Spur W12m vorne mit dabei.

Als besonderes Highlight fand für alle Redakteure ein DriveGuard Workshop statt, der auf ausschließlich positive Resonanzen stieß. Der DriveGuard verfügt über verstärkte Seitenwände und Hightech-Kühlrippen (Cooling Fins). Dies ermöglicht Fahrern, im Falle einer Reifenpanne die Kontrolle über ihr Fahrzeug zu behalten und sorglos weiterzufahren1 – bis zu 80 km weit mit einer Geschwindigkeit von max. 80 km/h. DriveGuard kann bei fast allen Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS2) montiert werden3. Bridgestone DriveGuard erhielt 2016 unzählige Preise, darunter der Innovation Award der REIFEN Essen oder der Editor's Choice Award des britischen Magazins Auto Express. Zuletzt wurde der Reifen im Januar 2017 in Frankreich zu einem der „Produits de l’Année" (Produkte des Jahres) gewählt. In insgesamt 19 Sommer- und 11 Wintergrößen ist DriveGuard verfügbar und konnte alle Chefredakteure der AUTO BILD-Gruppe überzeugen.

1 Mit den Bridgestone DriveGuard Reifen können Fahrer bis zu 80 km bei max. 80 km/h weiterfahren. Die Fahrstrecke nach einer Reifenpanne kann je nach Fahrzeugbeladung, Außentemperatur und Aktivierung des Reifendruckkontrollsystems (RDKS) sowie je nach Art und Schwere der jeweiligen Reifenpanne variieren.
2 Laut ECE-Regelung Nr. 64 müssen seit 1.11.2012 alle neu homologierten Fahrzeuge und seit 1.11.2014 alle Neufahrzeuge mit solch einem Reifenluftdruckkontrollsystem ausgestattet sein.
3 DriveGuard Reifen sind aktuell nicht für LLKW verfügbar und können nur an Pkw mit Reifendruckkontrollsystem (RDKS) montiert werden.

Bridgestone Deutschland Gmbh

Bridgestone EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) mit der Zentrale in Brüssel, Belgien, ist eine wichtige regionale Tochtergesellschaft der Bridgestone Corporation, dem weltweit führenden Unternehmen der Reifen- und Gummibranche mit Sitz in Tokio, Japan. Bridgestone EMEA betreibt ein F&E-Zentrum, 12 Produktionsanlagen und Büros in mehr als 34 Ländern mit mehr als 18.200 Mitarbeitern. Premium-Reifen von Bridgestone EMEA werden sowohl in Europa und der Türkei als auch im Mittleren Osten, in Afrika und weltweit verkauft. Die Vertriebsgesellschaften Bridgestone Deutschland GmbH in Bad Homburg vor der Höhe, die Bridgestone Europe Niederlassung Schweiz in Spreitenbach und die Bridgestone Europe Niederlassung Österreich in Wien sind als DACH-Region zusammengefasst. Als Central Region (BSCER) decken sie den wichtigsten europäischen Markt ab.

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bridgestone.de sowie auf Facebook.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.