Enge Zusammenarbeit: Bridgestone ist führender Reifenlieferant bei Audi

(PresseBox) ( Bad Homburg, )
Bridgestone, der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche[1], wurde als Erstausrüster für den neuen Audi e-tron gewählt – den ersten vollelektrischen SUV des Automobilherstellers. Beide Unternehmen haben zuvor ihre Anforderungen definiert, die das neue Fahrzeugmodell auszeichnen – von einer ausgezeichneten Beschleunigung bis hin zu Komfort und Geräuschlosigkeit im Fahrzeuginnenraum, ohne dabei an Sicherheit und Leistung zu verlieren. Bridgestone stellt Audi insgesamt sechs verschiedene Reifen in den Dimensionen 19 bis 21 Zoll in der Erstausrüstung zur Verfügung. Darunter vier Sommer- und zwei Winterreifen.

Geschwindigkeit und Sicherheit

Von zwei Elektromotoren angetrieben, beschleunigt der SUV in weniger als 6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Reifen müssen daher einen hervorragenden Kontakt zur Fahrbahn sowie sehr gutes Handling bieten, um eine erstklassige Bremsleitung zu gewährleisten. Der montierte Bridgestone Alenza 001 Sommerreifen, der speziell für SUVs entwickelt wurde, verfügt über eine Blockstruktur, die den Kontakt mit der Straße optimiert. Diese hilft Autofahrern dabei, das Lenkverhalten in Kurven und die Stabilität auf der Geraden zu verbessern. Der Alenza 001 wurde mit dem EU-Label A für die Nasshaftung als Bester seiner Klasse ausgezeichnet.

Im Winter wird der Audi e-tron mit dem Bridgestone Blizzak LM 001 ausgestattet. Der Reifen bietet auch bei nassen, trockenen, vereisten, matschigen und verschneiten Straßen ein zuverlässiges Kurvenverhalten und Handling. Die hochdisperse Silica-Mischung und die Nano Pro-Technologie sorgen dabei für einen optimalen Grip.


Hervorragender Rollwiderstand für ein optimales Fahrerlebnis

Ein Höchstmaß an Unabhängigkeit ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Konzeptionierung eines vollelektrischen Fahrzeugs. Dies ist jedoch nur mit einem geringen Rollwiderstand möglich, für den die Bridgestone Reifen mit dem EU-Label A als beste ihrer Klasse ausgezeichnet wurden. Sie harmonieren dabei hervorragend mit dem Audi e-tron, sodass eine Distanz von bis zu 400 Kilometern mit einer einzigen elektrischen Ladung gefahren werden kann. Durch ihren geringen Verschleiß werden sie den Anforderungen und Fähigkeiten des vollelektrischen e-tron gerecht, sodass Fahrspaß und Fahrerlebnis optimiert werden können.

Ein nahezu lautloser Antrieb

Luxus und Komfort auf höchstem Niveau, dafür steht Audi – und mit dem e-tron, möchte der Automobilhersteller die Unterschiede von Elektrofahrzeugen besonders hervorheben. Neben dem nahezu geräuschlosen Motor wurden Schallschutz- und Doppelscheibenfenster sowie spezielle Abdichtungen in das Fahrzeugdesign integriert – so können Autofahrer die Stille des Motors förmlich „hören“. Als Erstausrüster schlug Bridgestone die eigens entwickelte B-Silent-Technologie vor, um das Abrollgeräusch so gering wie möglich zu halten und den Lärmpegel im Fahrzeuginnern zu minimieren. Der Reifen-Hohlraum ist dabei so gefüllt, dass Geräusche reduziert werden, während die Verstärkung an der Reifenflanke dabei für ein verringertes Laufgeräusch sorgt.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Die Wahl der Bridgestone Reifen für den vollelektrischen Audi e-tron ist der jüngste Schritt der engen Zusammenarbeit zwischen Bridgestone und Audi, in deren Rahmen Bridgestone inzwischen der führende Reifenlieferant des Automobilherstellers ist.

„Wir freuen uns, dass wir als Erstausrüster von Audi für den allerersten vollelektrischen e-tron gewählt wurden“, sagt Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Region. „Audi hat damit ein Fahrzeug entworfen, das innovativ und umweltfreundlich zugleich ist und einen außerordentlichen Fahrkomfort bietet. Da unsere Bridgestone Reifen mit dem Fahrzeug vergleichbare Charakteristika aufweisen, ist die Wahl für uns ein folgerichtiger Schritt. Aktuell befindet sich die Automobilbranche in einem rasanten Wandel – CASE[2] lautet hier das Stichwort. Dank unseres führenden Forschungs- und Entwicklungszentrums können wir selbst den anspruchsvollsten Herausforderungen der Automobilhersteller gerecht werden und neue Lösungen und Technologien präsentieren.“

Der in Belgien gefertigte Audi e-tron ist ab Januar 2019 im Handel erhältlich.

[1] Basierend auf dem Reifenabsatz 2017. Quelle: Tire Business 2018 – Global Tire Company Rankings.

[2] Connected, Autonomous, Shared, Electric
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.