SPS 2010: BRADY präsentiert Auto Apply

Optimierungslösungen für Barcodedruck und automatische Etikettierung

(PresseBox) ( Nürnberg, )
BRADY nutzt die SPS 2010 zu einer umfassenden Hands-on Demonstration seiner kostensenkenden Optimierungsstrategien zur automatischen Etikettierung und Barcode-Kennzeichnung in der Elektronikfertigung. Im Rahmen der Auto Apply Produktserie zeigt BRADY seine vollautomatischen Drucker-Applikatoren sowie eine XY-Etikettierstation und die Cleanliner-Etiketten. BRADY stellt in Halle 4A, am Stand 529 aus.

Mit zahlreichen praxisbezogenen Anwendungsbeispielen und Testmöglichkeiten zur aktiven Involvierung der Anwender - vermittelt BRADY am Messestand auf der SPS 2010 der Fachwelt die volle Bandbreite seiner Optimierungslösungen in den Bereichen Barcodetechnologie, Automatische Etikettierung, Etiketten- und Barcodedruck.

Im Vordergrund der Messpräsentation steht die aktuelle Auto Apply Produktpalette zur Senkung der Gesamtstückkosten in der Fertigung elektronischer Systeme, BRADYs Auto Apply Prinzip erzielt gesteigerte Produktivität durch die schnelle und effiziente Applizierung von Etiketten bei voller Rückverfolgbarkeit über den gesamten Produktionsprozess.

Beispielgebend dafür ist der BRADY Druckapplikator zur genauen und zuverlässigen Kennzeichnung auf der Basis sehr vieler unterschiedlicher Etikettenmaterialien und -dicken. Der BRADY Druckapplikator arbeitet ohne Stützluft und vermeidet damit das gefürchtete Etikettenflattern. Das Zero-Queue Druckprinzip ermöglicht Verarbeiten, Verfolgen und Fehlerbehebung in Echtzeit. Es können Etiketten bis zu 3,18 mm Kantenlänge verarbeitet werden.

Die BRADY XY-Etikettierstation ermöglicht im Rahmen der Auto Apply Produktfamilie mehrfache Produktkennzeichnungen in einem Arbeitsgang. Vollautomatische Kennzeichnung in Echtzeit steigert die Effizienz und reduziert die Kosten, z.B. in der Kleinserienetikettierung, mit gerasterten Platzierungskoordinaten.

Die XY Etikettierstation liefert präzise bedruckte und aufgebrachte Etiketten für einen reibungslosen Kennzeichnungsprozess. Sie spendet kleinste Etiketten mit freier Koordinatenwahl der Etikettierungspositionen

Ebenfalls demonstriert werden die prozessbezogenen Vorteile der BRADY Cleanliner Technologie. CLT ermöglicht das saubere und zuverlässige Bedrucken von Etiketten bis herab zu 5 mm Kantenlänge. Mit CLT erreicht BRADY "Zero Overcutting", ohne dass Rückstände des Klebers in das Trägermaterial übertreten - also ohne "Etiketten-Bluten" und Kräuseln. CLT erhöht die Effizienz der Etikettierung und senkt die Kosten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.