Marco Müller betreut ab Mai die Cine-Kunden der BPM

(PresseBox) ( Hamburg, )
Ab dem 01.05.19 übernimmt der langjährige Mitarbeiter Marco Müller den Cine-Bereich bei BPM.

Als Kundenberater wird Marco Müller in erster Linie Ansprechpartner für die Cine Key-Kunden sein. Zu seinen weiteren Aufgabenbereichen gehören die Neukundengewinnung und die Kontakt-Intensivierung zu den Bestandskunden. Neben seiner Bekanntheit und seiner guten Vernetzung, innerhalb der Branche, kann Marco Müller auch auf sein umfangreiches Know-How und seine umfassenden Erfahrungen als zweiter und erster Kamera-Assistent zurückgreifen und für diese Position sofort einbringen. Produktschwerpunkte sind High End Cine Kameras, wie bspw. die Sony Venice Full Frame Kamera, Prime Objektive und notwendiges Zubehör.

Seine Karriere im Film-Business startete 1994 als EB-Assistent bei der Produktion: Der letzte Kempinski. Danach war Marco Müller drei Jahre zweiter Kamera-Assistent, für insgesamt acht Produktionen, u. a. für: Von Fall zu Fall, Tatort und Die Feuerengel. Ab 1997 war Müller als erster Kamera-Assistent für mehr als 50 Produktionen tätig: u. a. Die Männer vom K3, Ein Fall für Zwei, Tatort, Küstenwache, Landarzt, Soko Rhein-Main, Der Bergdoktor, Pilcher, Heiter bis tödlich uvm.
Seit 2016 ist Müller bereits als Sales Manager bei BPM in Hamburg tätig.

Mit seinen umfassenden technischen und praktischen Erfahrungen als langjähriger Kamera-Assistent kann Marco Müller die BPM gezielt im Bereich Cine-Equipment verstärken.

Kontaktdaten Marco Müller:

Telefon: +49 40 557624-39
E-Mail: m.mueller@bpm-media.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.