PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 443192 (bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.)
  • bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.
  • Friedrichstraße 148
  • 10117 Berlin
  • http://www.bpa.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Jauch
  • +49 (30) 308788-60

Ganztägiger Besuch in Pflegeeinrichtungen: "Engagierte Pflegekräfte, zufriedene Patienten"

MdB Christine Aschenberg-Dugnus zu Besuch in Pflegeeinrichtungen

(PresseBox) (Berlin, ) Kurz vor den angekündigten ersten Eckpunkten zur Pflegereform machte sich die pflegepolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Christine Aschenberg-Dugnus im ambulanten Pflegedienst Aktiv Pflege Andrea Horn und im Pflegeheim Ahrensberg in ihrem Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde ein eigenes Bild von der Situation der Pflegebedürftigen und der Pflegenden.

"Das Engagement, mit dem die Betreiber zusammen mit ihren Mitarbeiter-Innen ihre wichtige und schwierige Arbeit verrichten, verdient Respekt und Anerkennung", so Christine Aschenberg-Dugnus.

Gespräche mit den Betreibern standen ebenso auf dem Programm wie der Aus-tausch mit Pflegebedürftigen, MitarbeiterInnen und dem Heimbeirat. Von der Viel-falt an Aktivitäten und Initiativen in den beiden Einrichtungen - die Begleitung von Pflegebedürftigen bei Reisen nach Oslo oder die selbst gestaltete Bilderausstel-lung "Kunst in der Pflege" sind nur ein kleiner Ausschnitt des ideenreichen und liebevollen Umgangs mit den Pflegebedürftigen - zeigte sich die Politikerin tief beeindruckt. Um dies auch weiterhin zu ermöglichen, müssen die Mitarbeiter in der Pflege vor überflüssigen Anforderungen geschützt werden. Das unbestritten sinnvolle Instrument der Pflegedokumentation ist teilweise zu einem bürokrati-schen Hemmschuh für die Arbeit der Pflegenden geworden.

Übermäßiger Bürokratie erteilte Christine Aschenberg-Dugnus eine Absage: "Es muss wieder mehr Pflegezeit beim Pflegebedürftigen ankommen. Dies gilt ganz besonders für die Menschen, die an Demenz erkrankt sind."

Die Bitte um politische Unterstützung bei der Gewinnung von neuen Pflegefach-kräften wurde mit besonderem Nachdruck vertreten. "Für immer mehr junge Leute stellt der Altenpflegeberuf eine attraktive Berufswahl dar. Pflegeein-richtungen gelingt es, zusätzliche Bewerber für die Ausbildung zu gewin-nen. Leider erhalten nicht alle Bewerber auch einen durch das Land finan-zierten Schulplatz, da diese Anzahl in Schleswig-Holstein begrenzt ist. Es kann nicht erwartet werden, dass Altenpflegeschüler Kosten in Höhe von 300 € im Monat von ihrer Ausbildungsvergütung bezahlen", so Roland Weißwange, Leiter der Landesgeschäftsstelle des bpa in Kiel. "Da in den nächs-ten Jahren die Anzahl der Pflegebedürftigen steigt, werden auch mehr Pfle-gefachkräfte benötigt."

Dieser Aussage schloss sich auch Christine Aschenberg-Dugnus an. "Wir benö-tigen ein ganzes Bündel an Maßnahmen, um die Zahl der Fachkräfte zu er-höhen." Den Überlegungen der Europäischen Union, die Zugangsvoraussetzung für die Pflegeausbildung von zehn auf zwölf Jahre heraufzusetzen, erteilte sie ei-ne klare Absage.

Der ambulanten Pflegedienst Aktiv Pflege Andrea Horn in Rendsburg und das Pflegeheim Ahrensberg in Güby sind Mitglied im Bundesverband privater Anbie-ter sozialer Dienste e. V. (bpa), der bundesweit über 7.000 private Pflegeeinrich-tungen vertritt, davon mehr als 450 in Schleswig-Holstein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.