PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 338253 (BP Europa SE)
  • BP Europa SE
  • Wittener Str. 45
  • 44789 Bochum
  • http://www.bp.com
  • Ansprechpartner
  • Tatjana Bohmann
  • +49 (2161) 909-421

Mehr als Mechanik

(PresseBox) (Hamburg, ) Bei der Montage und Kalibrierung der Roboter der Firma KUKA kommt es auf höchste Genauigkeit an. Umso wichtiger ist es, den richtigen Schmierstoffpartner an seiner Seite zu wissen.

Verglichen mit anderen technischen Erfindungen ist der Roboter vergleichsweise jung - der weltweit erste Industrieroboter wurde Mitte des 20. Jahrhunderts eingesetzt. 1974 kam der erste elektrisch getriebene und von einem Mikroprozessor gesteuerte Roboter auf den Markt.

1996 gelang der KUKA Roboter GmbH ein Sprung in der Entwicklung der Industrieroboter und brachte einen Roboter mit PCbasierter Steuerung auf den Markt. Damit brach das Zeitalter der Mechatronik an, das vom minutiösen Zusammenspiel von Software, Steuerung und Mechanik geprägt ist.

Die KUKA Roboter GmbH ist sowohl in Deutschland als auch in Europa Marktführer und nimmt weltweit Platz drei der wichtigsten Anbieter von Industrierobotern ein. Neben der Produktion stehen die Entwicklung von Steuerungen, Software und Lineareinheiten im Vordergrund. Dabei hat sich die Philosophie der KUKA Roboter GmbH in den letzten zehn bis 15 Jahren gewandelt. Inzwischen konzentriert sich das Unternehmen nicht mehr nur auf die Automobilindustrie, sondern hat sich auch in der Luft- und Raumfahrt sowie in den Branchen Metall, Lebensmittel, Kunststoffe, Gießereien, Logistik, Entertainment und Medizintechnik etabliert.

Vom Innovationsgeist der BP profitieren

Bei der Entwicklung neuer Technologien gehen die KUKA Roboter GmbH und der Geschäftsbereich Industrial Lubricants & Services der Deutsche BP AG gemeinsame Wege.

So arbeiten Manfred Jäckel, BP Anwendungsingenieur, und Rainer Dietrich, BP Verkaufsleiter, seit über zehn Jahren intensiv mit den Entwicklern von KUKA zusammen. In den KUKA Robotergetrieben wurde früher, aufgrund seiner sehr hohen Leistungsfähigkeit, das Hochleistungsgetriebeöl Castrol Optigear in den verschiedensten Viskositäten eingesetzt. 1998 wollte man dazu übergehen, die Gebindearten zu reduzieren und durch Container oder kleinere Tanks zu ersetzen. Dies scheiterte jedoch an den unterschiedlichen Viskositätsklassen, die für die verschiedenen Robotereinsätze notwendig waren. Erst das neuentwickelte Castrol Optigear RMO 150 und Verbesserungen in der Konstruktion machten eine Reduzierung möglich. "Es ist schön, dass die BP ihre Produkte laufend weiterentwickelt und wir davon profitieren", berichtet Annette Steinacker, Projektleiterin der Mechanikabteilung bei KUKA.

Als Team zusammenarbeiten

Im Juli 2006 stellte das Unternehmen auf das weiterentwickelte Castrol Optigear Synthetic RO 150 um. Es ist speziell für Antriebe im Maschinenbau mit extremen Klimaverhältnissen geeignet. "Heute sind alle Arbeitsstationen mit Tankpistolen, die über Leitungen mit dem Haupttank verbunden sind, ausgestattet", erzählt Franz Schwab, KUKA Produktionsleiter Montage. "Nach der Umstellung haben sich somit die Arbeitssicherheit und die Sauberkeit in den Hallen verbessert."

Um Kabelverschleiß und einen Ausfall der Roboter zu verhindern, ist es notwendig, die Kabelführungen zu schmieren. Hierfür wird das Spezialfett Castrol Optitemp RB 1 als Lebensdauerschmierung eingesetzt. "Das zeigt, dass wir bei der Kabelfettschmierung ebenfalls auf innovative Entwicklungen setzen", erzählt BP Anwendungsingenieur Jäckel.

Auch im Tagesgeschäft kann KUKA jederzeit auf die Betreuung durch BP zählen. "Wir verstehen uns als Team und arbeiten sehr lösungsorientiert zusammen. Im Laufe der Zeit ist dadurch ein besonderes Vertrauensverhältnis entstanden", sagt Annette Steinacker. Für die Zukunft sind weitere gemeinsame Projekte geplant. Seitens KUKA besteht derzeit der Bedarf an einem geeigneten Schmierstoff für die Palettierung von tiefgefrorenen Lebensmitteln in Kühllagern. Erste Testversuche mit einem Castrol Produkt sind vielversprechend.

KUKA Roboter GmbH

Die KUKA Roboter GmbH, Augsburg, ist ein Unternehmen der KUKA AG und gehört weltweit zu den führenden Anbietern von Industrierobotern. Die Kernkompetenzen liegen in der Entwicklung und Produktion sowie im Vertrieb von Industrierobotern, Steuerungen, Software und Lineareinheiten. Das Unternehmen ist Marktführer in Deutschland und Europa, weltweit steht es an dritter Stelle. Die KUKA Robot Group beschäftigt international etwa 2 000 Mitarbeiter. Für die KUKA Roboter Gruppe Deutschland sind bundesweit 1 100 Mitarbeiter tätig. Weitere Infos unter www.kuka-robotics.com.

BP Europa SE

Der Geschäftsbereich "Industrial Lubricants & Services" (ILS) der Deutsche BP AG ist einer der größten Schmierstoffspezialisten der Welt. Die ILS entwickelt, produziert und vertreibt Hochleistungsschmierstoffe und Metallbearbeitungsflüssigkeiten für den Industriebereich mit unterstützender kompetenter Beratung und professionellem Service. Mit den drei Produktmarken BP, Aral und Castrol bietet ILS ein Produktsortiment, das für verschiedenste Anforderungen optimale Lösungen beinhaltet. Weitere Infos unter www.bp-industrie.de.