Castrol Alusol 41 BF

Das Multitalent in der Aluminium- und Stahlbearbeitung

(PresseBox) ( Bochum, )
Die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung und hocheffiziente Fertigung von Leichtmetallen hat stark an Bedeutung gewonnen. Besonders im Automobil- und Flugzeugbau sowie im Formen- und Werkzeugbau werden durch Fräsen, Bohren und Zuschneiden von Halbzeugen Aluminiumteile bearbeitet. Auch in der Bearbeitung von Formgussteilen im Motoren- und Getriebebau sowie im Maschinenbau hat die Entwicklung der Hochgeschwindigkeitszerspanung für die Aluminiumbearbeitung eine große wirtschaftliche Bedeutung erlangt. Grund hierfür sind die hervorragenden physikalischen Eigenschaften des Leichtmetalls und die vorbildliche ökologische Nachhaltigkeit durch seine 90-prozentige Recyclingquote. Von den wachsenden Ansprüchen an die technische Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der Produkte bis hin zur Verträglichkeit für Mensch und Umwelt wird es deutlich, dass nun Multitalente unter den Kühlschmierstoffen gesucht sind.

Mit Castrol Alusol 41 BF hat der Geschäftsbereich Industrial Lubricants & Services der Deutschen BP AG ein Multitalent für die Aluminium- und Stahlbearbeitung entwickelt. Der borsäurefreie wassermischbare Kühlschmierstoff beweist sowohl bei schweren Belastungen, die eine hohe Schmierung und Reibungsverminderung erfordern, als auch bei Bearbeitungen mit hohen Schnittgeschwindigkeiten und hoher Wärmeentwicklung seine Vielseitigkeit. Dieser Kühlschmierstoff ist universell bei allen spanabhebenden Metallbearbeitungen einsetzbar. Durch die ausgewählte Additivkombination ist auch für schwerere Zerspanungsarbeiten eine ausreichende Schmierwirkung vorhanden. Somit sorgt Castrol Alusol 41 BF für eine bessere Wirtschaftlichkeit für den Anwender.

In vielen Anwendungsfällen konnte mit diesem Mulitalent - speziell bei der Aluminiumbearbeitung - die herausragende Schmierungseigenschaft im Vergleich zu konventionellen wassermischbaren Kühlschmierstoffen bewiesen werden. In den Messungen wurde eine Reduzierung der Reibwerte bei der Gewindeumformung von über 10 % erreicht.

Auch in puncto arbeitsschutzrechtlicher Anforderungen liegt Castrol Alusol 41 BF weit vorn. Das borsäurefreie Produkt weist eine gute Hautverträglichkeit auf, die sich auch bei dem BUS(Bovine Udder Skin)-Hauttest bestätigte und ist gem. der EU-Richtlinie 1999/45/EG nicht kennzeichnungspflichtig. Praxiseinsätze haben gezeigt, dass das Multitalent ein robustes mikrobiologisches Verhalten, verbunden mit einer langen Emulsionsstandzeit, aufweist.Außerdem ist das Konzentrat Castrol Alusol 41 BF durch die Auswahl spezieller Rohstoffe in die Wassergefährdungsklasse WGK 1 (schwach wassergefährdend) eingestuft.

Produkteigenschaften
- Mikrobiologisch robust
- Sehr gute pH-Stabilität auch über lange Standzeiten
- Kennzeichnungsfrei gemäß EU-Richtlinie 1999/45/EG
- Wassergefährdungsklasse 1
- Multifunktionell einsetzbar bei Aluminium und Stahl
- Exzellente Spül- und Wascheigenschaften

Vorteile
- Höhere Produktivität und Prozesssicherheit
- Längere Standzeit und dadurch Reduktion des Entsorgungsvolumens
- Geringer Pflegeaufwand
- Hohe Anwenderakzeptanz
- Verbessertes Arbeitsumfeld
- Ermöglicht potenzielle Produktkonsolidierung und somit eine Reduktion des Kühlschmierstoffverbrauchs
- Saubere Maschineninnenräume und dadurch Reduzierung der Rückstandsbildung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.