Bombardiers Chief Executive Officer veröffentlicht Erklärung über die Anpassung der Vergütung 2016 für leitende Führungskräfte

(PresseBox) ( Montreal, Québec, )
.
- Mehr als 50 % der gesamten geplanten Vergütung für das Jahr 2016 wird für die sechs genannten leitenden Führungskräfte bis zum Jahr 2020 aufgeschoben; fünf von ihnen wurden im Jahr 2015 berufen.
- Diese aufgeschobene Vergütung wird nur bezahlt, wenn das Unternehmen die Leistungsziele erreicht, die es entsprechend des Strategieplans des Unternehmens für den langfristigen Erfolg positionieren.
- Details hierzu werden im Stimmrechtszirkular 2017 von Bombardier bereitgestellt, das im Verlauf dieser Woche eingereicht wird.

Alain Bellemare, Chief Executive Officer bei Bombardier, hat gefordert, dass der Vorstand von Bombardier für die sechs genannten leitenden Führungskräfte die Zahlung von mehr als der Hälfte der geplanten Vergütung für das Jahr 2016 bis zum Jahr 2020 aufschiebt.

"Bombardier ist sehr stolz auf seine Wurzeln in Quebec. Wir sind und werden Quebec und Kanada für ihre starke Unterstützung über die vielen Jahre hinweg sehr dankbar sein. Mit dieser Unterstützung konkurrieren und gewinnen wir auf dem weltweiten Markt mit erstklassigen Flugzeugen und Zügen, die hier, zuhause, entworfen und gebaut werden.

Während der letzten 75 Jahre waren unsere Landsleute immer an unserer Seite. Aufgrund dieser engen Beziehung nehmen wir die öffentliche Reaktion zu unseren Vergütungspraktiken für Manager sehr ernst.

In Reaktion auf diese Bedenken habe ich unseren Vorstand gebeten, die Zahlung von mehr als 50 % der geplanten Gesamtvergütung für die sechs genannten Führungskräfte im Jahr 2016 auf das Jahr 2020 zu verschieben. Diese Vergütung wird nur dann fällig, wenn wir unsere Leistungsziele erreichen und unseren Aktieninhabern, unter anderem den Quebecern und Kanadiern, Gewinne liefern.

Diese Maßnahmen zeigen darüber hinaus das langfristige Engagement unseres leitenden Führungsteams dahingehend, Bombardier erfolgreich zu transformieren."

- Alain Bellemare, President und Chief Executive Officer, Bombardier
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.