PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236974 (Böhler Edelstahl GmbH & Co KG)
  • Böhler Edelstahl GmbH & Co KG
  • Mariazeller Straße 25
  • 8605 Kapfenberg
  • http://www.bohler-edelstahl.at
  • Ansprechpartner
  • +43 (732) 673929-0

Geschwindigkeitstuning für Walzwerk

Neue Steuerung optimiert Leistungsfähigkeit der Hochgeschwindigkeitsschere im Mehrlinienwalzwerk

(PresseBox) (Kapfenberg , ) In enger Zusammenarbeit mit Steuerleuten und Anlagentechnikern des Mehrlinienwalzwerkes der Böhler-Edelstahl GmbH & Co KG hat deren Technik-Center ein innovatives Steuersystem für die Schopfschere installiert. Für saubere und exakte Schopfschnitte kommt es bei der Steuerung auf Schnelligkeit und Genauigkeit an. Durch höhere Zuverlässigkeit unterstützt die flexible Steuerung der Hochgeschwindigkeitsschere die Produktivität des Walzwerkes.

Die neue Steuerung sorgt für präzise Schnittsetzung und ein perfektes Zusammenspiel von Schopfschere und Abweiser. Das ist das Geheimnis des störungsfreien Betriebes des Walzwerkes bei hoher Gesamtleistung und optimalem Ausbringen. Die höhere Zuverlässigkeit der neuen flexiblen Scherensteuerung unterstützt die Produktivität im Walzwerk.

Mit bis zu 21 Metern in der Sekunde schießt die Walzader durch den Scherenkasten, in dem die Hochgeschwindigkeitsschere Walzgut bis zu einer Dicke von 23,5 Millimeter durchschneidet. Exakt angepasst an die variablen Durchlaufgeschwindigkeiten des Walzgutes muss der Antrieb die Schere und die Abweiserzunge immer absolut synchron bewegen. Nach dem Schnitt wird der abgetrennte Schopf durch den Abweiser abgebremst und zur Schrottrutsche umgelenkt. Der Schopf ist das nicht brauchbare Anfangs- und Endstück der Walzader. Der für die Weiterbearbeitung bestimmte sauber geschnittene Draht läuft geradeaus an der Abweiserzunge vorbei in den Drahtwalzblock.

Qualitätsentscheidender Produktionsschritt

Das moderne computergesteuerte Walzwerk für Stabstahl rund, Stabstahl kant und Draht bildet einen Schwerpunkt in der Böhler-Walztechnologie. Die hohe Präzision und Flexibilität ist das Qualitätsmerkmal, das Kunden weltweit schätzen. Die Zuverlässigkeit der Schopfschnitte im kontinuierlichen Walzprozess ist die Voraussetzung für eine leistungsfähige Produktion. Die dafür notwendige Steuerung muss sehr robust sein, da die Schopfschere eine massive Hochlaufschere ist, die erst einen Sekundenbruchteil vor dem Schnitt rasant beschleunigt und danach sofort wieder abbremst. Neben dem Schopfschnitt hat die Schere noch eine zweite Funktion. Sie kann zum Häckseln des Walzgutes eingesetzt werden, falls bei einem der nachfolgenden Verarbeitungsschritte eine Störung auftritt.

Gute Zusammenarbeit mit dem Kunden

Grundlage für die exakte Steuerung der Hochgeschwindigkeitsschere ist die zuverlässige Messung und Verarbeitung der Signaldaten aus der Längen- und Geschwindigkeitsmessung. Gemeinsam mit den Anlagentechnikern des Walzwerkes wurden vor Einbau der neuen Steuerung Messwertaufzeichnungen gemacht, um die neue Anlage nahtlos in den Walzbetrieb integrieren zu können. Dafür wurden alle Signale aus den Gerätesensoren für die Zeitdauer des gesamten Walzzyklus von einem Monat aufgezeichnet. Auf dieser Datenbasis erfolgte die Kalibrierung der neuen Steuerung. Die Schnittlänge, das Schnittprogramm und Parameter wie Walzgeschwindigkeit werden aus dem übergeordneten Gesamtsystem des Walzwerkes übernommen.

"Alle wesentlichen Schritte der Vorbereitung und Inbetriebnahme wurden gemeinsam mit den Steuerleuten und den Anlagentechnikern des Mehrlinienwalzwerkes durchgeführt. Durch die gute Zusammenarbeit wurden die Schopfschere und der Abweiser wie geplant im Blockstillstand 2008 in Betrieb genommen", freut sich Josef Astelhuber, Projektmitarbeiter im Technischen Bereich des Böhler Technik-Centers.

Böhler Edelstahl GmbH & Co KG

Das Technik-Center ist ein Kompetenzzentrum der Böhler Edelstahl GmbH & Co KG in Kapfenberg. 150 MitarbeiterInnen sind für Kunden der Böhler-Gruppe und am freien Markt im Einsatz. Das Leistungsangebot rund um Automatisierung, Mechatronik und Informationstechnologie ist einzigartig.