PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336962 (Bobst Group SA)
  • Bobst Group SA
  • 1001 Lausanne
  • http://bobst.com
  • Ansprechpartner
  • Michael Linden
  • +49 (2159) 919-153

Bobst stellt die Weichen auf Zukunft

(PresseBox) (Lausanne, ) Auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der diesjährigen Ipex beschrieb Jean-Pascal Bobst, CEO der Bobst Group mit Hauptsitz in Lausanne in der Schweiz, Mitte März ausführlich die Schritte und Maßnahmen, mit denen sich die Bobst Group den veränderten Herausforderungen in den globalen Märkten stellt. Darüber hinaus kündigte der CEO für das Jahr 2010 die Markteinführung einer Vielzahl neuer Produkte an: "Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unser Knowhow und unsere Erfahrungen sind die Schlüsselfaktoren des anhaltenden Erfolgs der Bobst Group. Wir werden auch in Zukunft alle Anstrengungen unternehmen, uns im Markt vom Wettbewerb positiv abzuheben. Unter anderem werden wir unseren besonders starken Fokus auf die Forschung und Entwicklung beibehalten. Unser neuer Geschäftsbereich Bogendruck wird in 2010 eine ganze Reihe neuer Produkte vorstellen, die unseren Kunden Vorteile in Sachen Leistung und Qualität an die Hand geben, mit denen sie wiederum die Anforderungen ihrer Kunden perfekt abdecken können."

Jean-Pascal Bobst gab einen Rückblick auf die Entwicklungen in den Märkten während des Jahres 2009 und sprach von sichtlich positiven Signalen im dritten und vierten Quartal. "Als Antwort auf die globale Rezession nach außen hin haben wir unsere Kunden aktiv unterstützt, die Herausforderungen dieser schwierigen Zeit zu bewältigen. Auf der anderen Seite haben wir intern eine Restrukturierung mit dem Ziel vorgenommen, die Zufriedenheit unserer Kunden noch weiter zu erhöhen, eine noch bessere Marktabdeckung zu erreichen, unsere Umsätze weiter zu steigern und unseren Servicegrad zu verbessern. Darüber hinaus haben wir ein Kostensenkungsprogramm in einer Größenordnung von 100 Mio. CHF bis 2011 aufgelegt," erklärte Jean-Pascal Bobst.

Das Restrukturierungsprogramm (Group Transformation Program) soll über eine bessere Ausnutzung von Synergien höchste Leistungsfähigkeit der operativen Prozesse der Unternehmensgruppe ermöglichen, Potenziale für organisches Wachstum erschließen und eine effiziente Organisationsstruktur garantieren. Jean-Pascal Bobst: "Dank dieses Restrukturierungsprogramms und der soliden Eigenkapitalbasis wird die Bobst Group gestärkt aus der globalen Krise hervorgehen."

Der neue Geschäftsbereich 'Services' soll Kunden der Bobst Group zu noch höherer Produktivität und verringerten Gesamtbetriebskosten verhelfen. Zu diesem Zweck hat die Unternehmensgruppe weltweit zehn Bobst Service Center mit Ersatzteillagern in Nord- und Südamerika, in Europa sowie in Asien eingerichtet, die ein erweitertes Portfolio an Services, Ersatzteilen und Verbrauchsmaterialien bieten. Gleichzeitig stellen sie kürzere Reaktionszeiten und einen verbesserten Zugang zu den Services der Bobst Group sicher.

Der neue, von Hakan Pfeiffer geleitete Geschäftsbereich 'Bogendruck' betreut Kunden sowohl in der Faltschachtel- als auch in der Wellpappenindustrie. Im Rahmen enger, vertraulicher Zusammenarbeit soll er zu Kunden langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen und ihnen jeweils die Lösungen an die Hand geben, die ihre individuellen Anforderungen am besten abdecken.

In 2010 wird dieser Geschäftsbereich eine ganze Reihe wichtiger neuer Produkte auf den Markt bringen. Bereits verfügbar sind die Heißfolienprägemaschine VISIONFOIL 104H, die für den Hologrammauftrag im Bereich des Marken- und Produktschutzes entwickelt wurde, sowie das Qualitätskontrollsystem iQ300, das im Druck auf Wellpappen hundertprozentige Qualität der Endprodukte garantiert.

Zu den weiteren neuen Entwicklungen des Geschäftsbereichs Bogendruck in 2010 zählt unter anderem eine innovative Lösung, mit der sich die EU-Bestimmungen hinsichtlich Blindenschriftprägungen leichter erfüllen lassen. Neu auf den Markt kommt zudem eine Heißfolienprägemaschine, die eine um 20 % höhere Produktivität bietet und mit mehr als 20 neuen, patentierten Technologien aufwartet. Darüber hinaus wird der Geschäftsbereich Bogendruck eine neue Lösung vorstellen, die in der Herstellung von Getränkeverpackungen 20 % mehr Durchsatz ermöglicht. Eine neue Flexodruckmaschine wird den Offsetdruck in Sachen Qualität und Stabilität herausfordern. Neue Stanzautomaten und Faltschachtel-Klebemaschinen werden in der Mittelklasse neue Maßstäbe in Sachen Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit setzen. Und last but not least werden zu den Innovationen des Geschäftsbereichs Bogendruck neue großformatige Faltschachtel-Klebemaschinen mit automatischem Packen von Wellpappe- und kaschierten Verpackungen sowie eine neue ASITRADE-'Next Generation'-Lösung für die Inline-Kaschierung gehören.

"Die Veränderungen in den Märkten spiegeln sich sowohl in Form der neuen Struktur als auch in den Marketing-Aktivitäten von Bobst wider", erklärte Nigel Tracey, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Bogendruck. Nachdem sich Bobst im Januar diesen Jahres bereits an der Pamex in New Delhi beteiligt hat, wird Bobst im April auch auf der Sino Corrugated & Folding Carton in Dongguan, im Mai auf der IPEX in Birmingham und im Juni auf der Expoprint in São Paulo dabei sein. Vom 22. bis 28. September findet schließlich in Lausanne in der Schweiz die Open House BOBST COMPETENCE'10 für Kunden aus der Faltschachtel- und der Wellpappenindustrie statt. Hier werden sich die Marken Bobst, Martin und Asitrade gemeinsam präsentieren.

Unter dem Motto 'Mehr machen mit Bobst' wird das Unternehmen auf der IPEX 2010 mit <> eine Internet-Plattform starten, über die Kunden gebrauchte Ausrüstungen von Bobst verkaufen bzw. kaufen können - gebührenfrei und ohne Zwischenhandel. Die virtuellen Maschinen-Präsentationen auf dem Messestand werden Akzidenzdruckern und Verpackungsherstellern ein ideales Umfeld bieten, gemeinsam mit den Spezialisten von Bobst zu erörtern, wie sie mit Heißfolienpräge-, Stanz-, Präge- und Faltschachtelklebemaschinen die Rentabilität ihrer Geschäftsprozesse erhöhen können. Darüber hinaus werden die Besucher die Gelegenheit bekommen, an zwei Standorten in der Nähe von Birmingham Live-Demos von Bobst-Systemen zu besuchen: bei der Verpackungsdruckerei Printing & Packaging Co. Ltd in Hinckley in Leicestershire eine Stanzmaschine EXPERTCUT 106 PER sowie eine Faltschachtelklebemaschine MASTERFOLD 110 A-3 und im Training-Center von Bobst UK in Redditch in Worcestershire für den Akzidenzdruck einen Stanzautomaten COMMERCIAL 106 sowie eine Faltschachtelklebemaschine VISIONFOLD 110 A-2.

Die BOBST COMPETENCE'10 - die erste gemeinsame Open House für Kunden aus der Faltschachtelkarton- und der Wellpappenindustrie - wird Verpackungsherstellern aus der ganzen Welt die Möglichkeiten geben, sich ausführlich damit zu beschäftigen, wie sie mit Lösungen von Bobst die Leistungsfähigkeit ihrer Produktionsprozesse steigern, ihr Abfallaufkommen reduzieren und Markeninhabern gleichzeitig ein konstant gleich hohes Qualitätsniveau garantieren können.