Blue Coat schließt Integration von Packeteer ab

(PresseBox) ( München, )
Blue Coat Systems, führender Anbieter von Lösungen für WAN Application Delivery und sichere Web-Gateways, hat die Integration von Packeteer abgeschlossen. Wie der Hersteller mitteilt, wurde die Integration des ehemaligen Branchenpioniers für Priorisierung von Datenverkehr, Klassifizierung von Anwendungen und Performance- Management beim Transport von Daten über Weitverkehrsnetze (WAN) in nur sechs Monaten nach Abschluss der Übernahme durchgeführt. Damit kann Blue Coat nun seine Ressourcen auf die Entwicklung von Lösungen für WAN Application Delivery konzentrieren. Mit ihnen können Unternehmen Anwendungen in ihrem Netzwerk umfassend klassifizieren und priorisieren.

Mit einheitlichen Geschäftsprozessen, Informationssystemen, Service-Verträgen, Sales, Support und Preisen möchte Blue Coat seine mehr als 15.000 Kunden und 2.800 Channel-Partner weltweit noch besser zu unterstützen. Die Zusammenführung der Technologien von Packeteer mit denen von Blue Coat ermöglicht ein umfangreiches Lösungsportfolio, das Visibilität, Beschleunigung und Sicherheit bietet. Damit können Kunden die Leistungsfähigkeit von Anwendungen erhöhen und ihre geschäftskritischen Anwendungen beschleunigen. Lösungen von Blue Coat bieten granulare Kontrolle und Einblick in Anwendungen und Datenverkehr im Unternehmensnetzwerk. Unternehmen haben damit die Möglichkeit, Richtlinien anzuwenden, um Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten, den Informationsfluss zu optimieren, die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern und ihre Ressourcen besser zu nutzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.