Neue deutsche Lüftertechnik kann bis zu zwei Kraftwerke einsparen

Ranga Yogeshwar berichtet über neuartige bionische Lüfter

Hilden, (PresseBox) - In der aktuellen ARD Wissenschafts-Sendung "Die große Show der Naturwunder" hat Ranga Yogeshwar eine neuartige in Deutschland entwickelte Lüftertechnologie vorgestellt. Das Besondere an diesen neuen Lüftern ist eine bionische, aus der Natur abgeleitete Rotorform. Die spezielle Grundform ermöglicht die Konstruktion von Lüftern, die im Vergleich zu klassischen Lüftern den Luftstrom selbst deutlich leiser machen und gleichzeitig ein erhebliches Energieeinsparpotential aufweisen. Bei einer denkbaren Energieeinsparung von dreißig Prozent je Lüfter spricht Ranga Yogeshwar alleine bezogen auf Europa über ein mögliches Einsparpotential von zwei Kraftwerken. Auf der Internetseite zur Sendung werden die Möglichkeiten zur Geräuschreduzierung anschaulich dargestellt: mit der neuen Technik ließe sich beispielsweise die extrem hohe Lautstärke von teilweise über 70dB verändern. Demonstriert wurden die Vorteile der neuen bionischen Lüftertechnologie anhand eines IT-Lüfters, der aktuell von der Firma NOISEBLOCKER unter der Bezeichnung NB-eLoop auf den Markt gebracht wird.

Die ARD-Sendung "Die große Show der Naturwunder" gehört zu den populärsten Wissenschaftssendungen in Deutschland überhaupt. In ihr wird über Naturphänomene berichtet, die Wissenschaftlern als Vorbild für Forschung und technische Entwicklung dienen. Prominente Gäste rätseln über alltagsrelevante Umsetzung bionischer Experimente und Beobachtungen. Dass Lüfter heute nach wie vor von vielen Menschen als zu laut und nervig empfunden werden brachte Schauspieler Bernhard Hoëcker zum Ausdruck, als er sich die Erfindung leiserer Computerlüfter wünschte. Ein Wunsch, der mit der neuen Technik möglich wird.

Die neuen Lüfter stellen ein Beispiel deutscher Forschungs- und Entwicklungsarbeit dar. Die bionische Grundform des in der Sendung vorgestellten Schlaufenrotors wurde durch den Bioniker Dr. Rudolf Bannasch entwickelt. Die ersten grundlegenden Beobachtungen für diese Entwicklung machte Dr. Bannasch anlässlich seiner Antarktisreisen bei der Beobachtung von Pinguinen und Seevögeln. Erkenntnisse, die sich aus dem Prinzip der Wirbelauflösung in der Strömungsmechanik ergaben, fanden bisher unter anderem Anwendung im Schiffs- und auch Automobilbau.

Die neueste realisierte Anwendung dieses Prinzips kommt nun in Form von IT-Lüftern der Serie NB-eLoop von NOISEBLOCKER auf den Markt. Die konkrete Anwendungsentwicklung des "bionischen Schlaufenrotors" hin zum anwendungsfähigen Produkt wurde von NOISEBLOCKER selbst im Rahmen eines wissenschaftlichen Förderprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI) unterstützt. Das Ziel war die Entwicklung der leisesten IT-Axial-Lüfter der Welt. Das Unternehmen verfügt über ein Entwicklungslabor, in dem mit speziellen Messständen sowie einer Null-DB-Messkammer auch Produktentwicklungen im Grenzbereich des Hörbaren realisiert werden können. Als spezialisierter Entwickler von Lüfter-Technologie fertigt das Unternehmen nicht nur IT-Lüfter sondern ist auch Entwickler von Spezialanwendungen und Zulieferer für die Industrie.

Diese erste Serie der neuen Lüfter als Anwendungsprodukt ist gemäß ihrem Einsatzzweck in Computern auf eine möglichst geringe Geräuschentwicklung und einen hohen Volumenstrom optimiert. Als weitere Anwendungen der bionischen Lüfter sind denkbar spezielle Lüfter für aktiv luftgekühlte Elektronikgeräte aller Art, Klima-Geräte, Lüftungssysteme im Gebäudebau oder auch Lüfter für den Maschinenbau. "Hier sprechen wir gerade mit verschiedenen Herstellern aus der Industrie über verschiedene Ideen. Dabei gibt es inzwischen einige durchaus konkrete Ansätze, wobei aber noch nicht abzusehen ist, was das nächste Projekt sein wird" äußert sich Geschäftsführer des Unternehmens Dirk Heuvel zu dem Thema. Den Wunsch nach einem leiseren Computer kann er aber gut nachvollziehen. "Nach dieser Sendung wären wir selbstverständlich gerne bereit, den Computer von Herrn Bernhard Hoëcker leiser zu machen, wenn er sich bei uns meldet."

Der Vorverkauf der neuartigen Computerlüfter hat bereits begonnen. Flächendeckend werden die neuen IT-Lüfter Mitte September im Handel verfügbar sein. Mehr Informationen über das das Unternehmen sind auf der Unternehmensseite http://www.noiseblocker.de verfügbar. Die Sendung kann aktuell noch in der Mediathek der ARD abgerufen werden. Informationen zur Sendung hat die ARD auf der speziellen Internetseite der Sendung zur Verfügung gestellt: http://www.swr.de/naturwunder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.