Suzanne Thoma neuer CEO der BKW AG

Konzernleitung

Bern 25, (PresseBox) - Der Verwaltungsrat der BKW AG hat Dr. Suzanne Thoma zum neuen CEO der BKW AG ernannt. Sie übernimmt per 1. Januar 2013 die BKW-Konzernleitung von Kurt Rohrbach, der von der Generalversammlung am 11. Mai 2012 zum hauptamtlichen zweiten Vizepräsidenten gewählt worden war.

Suzanne Thoma ist seit 1. August 2010 Leiterin des Geschäftsbereichs Netze und Mitglied der Konzernleitung. Sie hat die Entwicklung des schweizweit grössten Verteilnetzes mit Blick auf die regulatorischen und wirtschaftlichen Herausforderungen vorangetrieben, die Effizienz des Bereichs weiter gesteigert und Innovationen im Bereich der neuen Smart Technologies gefördert. Darüber hinaus verantwortet sie auch die Entwicklung der beiden grossen BKW-Dienstleistungsunternehmungen, der Arnold AG und der ISP AG.

Suzanne Thoma leitete bis 2009 die Division Automotive der WICOR Group in Rapperswil. Als CEO der Rolic Technologies Ltd. führte sie zuvor ein High-Tech-Zulieferunternehmen der Elektronikindustrie. Sie war während 12 Jahren für die Ciba Spezialitätenchemie AG in verschiedenen Funktionen und Ländern tätig. Suzanne Thoma studierte Chemieingenieurtechnik an der ETH Zürich und schloss ihre Studien mit dem Doktorat, dem ETH-Ingenieurdiplom und einer Wirtschaftszusatzausbildung ab. Sie ist 50-jährig und Mutter zweier erwachsener Töchter.

Kurt Rohrbach bringt seine Erfahrung als langjähriger CEO der BKW AG in den Verwaltungsrat ein als hauptamtlicher zweiter Vizepräsident und vertritt als Präsident des Verbandes Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE auch weiterhin die Interessen dieses bedeutenden schweizerischen Wirtschaftssektors.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.